MENÜ | Luxusuhren-Test.de

Logo_header_final

Casio Pro Trek – Outdoor am Arm

Casio gehörte zu den ersten Quarzuhrenherstellern überhaupt, war immer für Innovationen zu haben wie Digitaluhren mit Mini-Spielen auf dem Display in den 1980ern und 90ern oder der „G-Shock“ Uhrenserie, die besonders hart im Nehmen sein wollte. „G-Shock“ ist als Serie immer noch aktiv und verwendet weiterhin als Alleinstellungsmerkmal seine Robustheit. Die Casio Pro Trek ist die Serie für den Abenteuerurlauber und Extremtouristen, den Trekker und Alpinisten, denn sie will hart sein und mit konkret auswertbaren Navigations-Funktionen überzeugen, die da draußen gefragt sein dürften.  Bildnachweis: Neil Young / Lizenz: CC2.0

Als waschechte Outdoor-Uhr wurde sie ab 1994, damals auch schon mit Triple-Sensor, wenn auch noch recht linkisch um die Uhr herum auskragend, lanciert. Und weiter entwickelt.

Casio betrachtet seinen 3-fach-Sensor als Herzstück der Casio Pro Trek Uhr. Das ist eine eingebaute Platine mit Sensoren für die Richtung (ermöglicht den Digital-Kompass), den Umgebungsdruck (ergibt den Barometer und Höhenmesser) und Wärme (arbeitet als Thermometer).

In einem Wort: alles Funktionen, die von einer Outdooruhr erwartet werden dürfen, denn

Wegfindung, Höhenunterschiede und Temperatur spielen unterwegs im Extremurlaub, beim Wandern, Bergsteigern und Abenteuern eine große Rolle.

Die dritte Generation dieses Triple Sensors wurde erst 2013 fertiggestellt und soll um 95 % gegenüber dem Vorgängermodell miniaturisiert worden sein.

Abenteuer: Design

Innerhalb der Casio Pro Trek findet man viele Varianten an Design, es ist weniger eine gemeinsame Äußerlichkeit als Grundprogramm zu entdecken, als im technischen Innenleben – eben dem verbauten 3-fach-Sensor. Analoge Zeiger-Zifferblätter als auch reine Digitalablesedisplays sind nebeneinander vertreten.

Zumindest ist bei den Uhren, die analoge Zeiger besitzen, immer auch ein Feld mit digital aufbereiteter Information enthalten. Die Miniaturisierung hat dafür gesorgt, dass die früher unförmigen (oder deshalb bei Technik-Freaks beliebten) Pro Trek Modelle heute kaum noch anbaulastig herausstechen.

Durch kompaktere Bauweise erfüllen die Pro Trek Modelle besser denn je ihre gesteckten Aufgaben, denn auswärtige Anbauteile bedeuten auch mehr Anfälligkeit für Beschädigungen, da es outdoor nun mal rauh zugeht und das Material etwas auszuhalten hat.

Analog auf Abenteuer aus mit der Casio Pro Trek PRW-6100Y-1AER

Dieses Modell PRW-6100Y-1AER wirkt kompliziert, ohne überladen zu erscheinen. Die Casio Pro Trek ist mit analogen Zeigern auf ihrem schwarzen Zifferblatt ausgestattet, öffnet für das Auge des Betrachters in ihrer unteren Hälfte ein breites Digitalanzeigedisplay für graue Symbole vor schwarzem Hintergrund.

Keiner der Zeiger erreicht die Stundenmarkierungen. Stunde und Minuten sind stämmige quaderförmige Gebilde mit Anspitzung am Zeigerende. Die Sekunde ist dreifarbig: hinter der Achse schwarz, davor blau und vorn am Anzeige-Ende hell. Im oberen linken Viertel des runden Anzeigebereiches wurde eine Art Wählscheibe interiert, über die man per blauem Zeiger Funktionen ansteuern kann, die dann im erwähnten digitalen Flüssigkristall-Display erscheinen und manipuliert werden können.

Die Indices sind als fluoreszierende Balken verschiedener Länge, je nachdem wieviel Platz

  • CASIO watches PROTREK Triple Sensor Ver.3 equipped with the world six stations corresponding Solar radio PRW-6100Y-1AJF
    ResinarmbandQuarzuhrwerk

Robust und vielfätig: Casio PRW-6100Y-1AER.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

gerade verfügbar ist, ausgeführt und kommen ohne Zahlen aus. Nur die Zwölf wird als Doppelkeil optisch hervorgehoben. Ein Lünettenring enthält Kürzel (von Großstädten) für Weltzeitzonen.

Die Uhr besitzt eine einschaltbare zweifache LED-Beleuchtung und ist auf 10 bar wasserdicht. Sie empfängt Funksignale zum Adjustieren des Quarzwerkes in mehreren Erdteilen und wird durch Sonnenlicht geladen. Stoppuhr, Countdown, Kalender, Weltzeiten kommen zu den Segnungen der Outdoorfunktionen rund um den 3-fach-Sensor hinzu.

Das Casio Pro Trek Gehäuse besteht aus Resin (Kunstharz), das ebenso anthrazitfarbene Armband aus einem Karbon-Resin-Verbund, mit blauen Highlights unter der Lünette. Wie das Ganze bei 52 mm Durchmesser mit 73 gr Gewicht auskommt, scheint wundersam.

Zwei-Ton-Wohnung für digitale Wonnen – Casio Pro Trek PRW-3510-1ER

Auf die Analoganzeige per Stunden- und Minutenzeiger verzichtet diese Casio Pro Trek PRW-3510-1ER und enthält ein raumfüllendes Digitaldisplay, auch wenn dieses mit seinen Anzeigen auf analoge Aufdrucke am Innenrand und Oberseite der Lünette hinweist. Letztere dient als Kompassrosette in 15 Grad Auflösung. Es ist metallisch-grau hervorgehoben vor einem blau-grauen Resingehäuse und -Gliederarmband.

Die Druckknöpfe zum Aufrufen der Funktionen entlang der Gehäuseschmalseite sitzen in hervortretenden Einfassungen und sind selbst rauh in der Oberfläche profiliert. Auch diese Uhr wird durch Sonnenkraft aufgeladen und zehrt von der gespeicherten Energie bei Dunkelheit. Gibt man die geografische Lage ein, zeigt sie die Zeiten für den Aufgang und den Untergang der Sonne an.

Mit dem Höhenmesser könnte man auch den Mount Everest besteigen, denn er reicht bis 10.000 Meter und arbeitet noch bei minus zehn Grad.

Die Casio PRW-3510-1JF ist für jeden Trek bereit.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Die Wasserdichtigkeit wird mit 20 bar angegeben. Die digitalen Funktionen beinhalten wie schon im vorangehend genannten Modell einen Kalender, Alarm, Countdown-Timer und so weiter. Alle diese Anzeigen werden in grau gegen schwarzem Hintergrund angezeigt.

Grob eingeteilt gibt es auf der Casio Pro Trek drei übereinander gestellte Zifferbereiche plus solche Anzeigen, die sich an einer Rundskala darum darstellen lassen.

Die etwas dichtere Casio Pro Trek PWR-2500-7ER mit einem Marine-Focus

Bei der PWR-2500-7ER erscheint das Feld der Flüssigkristallanzeige etwas kleiner als bei den zuvor genannten Versionen der Casio Pro Trek, auch wenn der Durchmesser mit 50 mm kaum kleiner ist. Sie ist silber mit schwarzen Akzenten, das Display zeigt in schwarz vor einem bläulich-blassen Hintergrund an.

Die Kernfunktion einer jeden Uhr, also die reine Uhrzeit, wird nun in der unteren von drei Anzeige-Ebenen im Display wiedergegeben. Die Lünette ist wieder die Rosette eines Kompasses, aber gröber eingeteilt als im Modell davor, bis hinab zu 22 ½ Grad Schritten. Dafür ist die Lünette griffiger mit Vertiefungen alle 45 Grad versehen, bzw Erhebungen auf N – NE – E – SE und so weiter.

Die Druckknöpfe zum Auslösen der Funktionen schmiegen sich noch mehr ans Gehäuse an und erhielten daher eine längliche Bogenform. Besonderheit bei dieser Version ist der Full-Auto-Illuminator, der bei Dunkelheit durch leichte Drehung des Handgelenkes den Uhrenhintergrund (Display) aufleuchten lässt.

Die Casio PRW-2500-7ER ist ideal für Nautiker.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Neu und anders ist hier auf dieser Casio Pro Trek auch eine Mondphasenanzeige, ein Ebbe-Flut-Indikator, wenn man die geografische Lage einzugeben versteht, und ein Yacht-Timer. Letzterer ist wohl aufgrund seiner Spezifik nur bei Regattas zu gebrauchen. Mit einer Wasserdichtigkeit von 20 bar kann man dabei auch vollkommen beruhigt über Bord gehen.

Ausgehöhlte Zeiger und vollgestopftes Inneres: Casio Pro Trek PRW-6000Y-1ER

Die PRW-6000Y-1ER birgt gewisse Ähnlichkeiten mit dem zuerst vorgestellten Modell der Casio Pro Trek namens PRW-6100Y-1AER, die es ja auch in einer Farbvariante mit roten Seiteneinlagen im Resingehäuse gibt. Der auffälligste Unterschied zu diesem Modell ist die anders ausgeführte Wählscheibe im linken oberen Viertel des Zifferblattes, diesmal als Vollkreis ausgeführt und nicht als Kreisausschnitt von etwa 170 Grad.

Stunde und Minute sind als Zeiger auf ihre äußeren Konturen beschränkt und innen auf voller Länge ausgefräst. Das Zifferblatt hat diesmal eine dezente Wabenstruktur zur Zierde ihres Hintergrundes.

Die Lünette enthält Kompass-Gradangaben in Zahlen statt Kürzeln zu den Orientierungen, wie N (für Nord) oder SSW (für Süd-Südwest). Abgewechselt werden die Kompassgrade aber durch Bedienungskürzel zu Display, Mode, Comp. und Alti(meter).

Die Casio PRW-6000Y-1ER. Analog trifft Digital.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Abgesehen von feuerroten Umfassungseinsätzen ist das Uhrgehäuse dieser Casio Pro Trek aus schwarz-grauem/anthrazitfarbenem Resin in Einheit mit dem Gliederarmband. Wasserdichtigkeit wird mit 10 bar angegeben, der Schwerpunkt liegt hier beim Höhenmesser bis 10.000 Meter, Höhenaddition und Höhenmesser-Datenspeicher.

Der 3-fach-Sensor sorgt für die üblichen Outdoorfunktionen der Serie, nebst den anderen digitalen Fähigkeiten wie Alarm, Weltzeit, Kalender und so weiter, wie von einer Casio Quarzuhr im elektronischen Platinenaufbau nicht anders gewohnt.

Casio Pro Trek PRG-240-1ER: Gib mir ein rotes N für Nordpol

Casio kehrt hier mit der PRG-240-1ER zurück zu den Pro Trek Versionen mit Digitaldisplay aus Flüssigkristall, welches verschiedenfarbene Symbole anzeigen kann, also nicht monochrom bleibt.

Die Auto EL Hintergrundbeleuchtung schaltet zu und wieder ab, wenn die Lichtverhältnisse sich so verschlechtern, dass nicht mehr sauber abgelesen werden kann. Die Casio Pro Tek kann anzeigen, wann mit Sonnenaufgang und -untergang zu rechnen ist, wenn sie die geografische Lage eingetragen bekommt.

Die bekannten Eigenschaften der Serie sind vorhanden, rund um 3-fach-Sensor und die Komfortfunktionen zu Datum und Stoppuhr/Timer und dergleichen. Das Quarzwerk hat eine Genauigkeit von plus/minus 15 Sekunden im Monat. Ihre Wasserdichtigkeit entspricht 10 bar. Resingehäuse und Armband der Casio Pro Trek sind schwarz, die Bedienknöpfe länglich und geriffelt für besseren Grip.

Die Casio PRG-240-1ER: Wegweisend und Präzise.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Die Kompassrosette auf der Lünette weist für Nord ein rotes N und für die anderen Haupthimmelsrichtungen grüne Buchstaben vor. Einzigartig scheinen Sichtverschraubungen oben und unten sowie gelb hervorgehobene Tasten für Licht und Adjustierung unten zu sein.

Say good-bye to Resin – Casio Pro Trek PRG-270D-7ER

Im Vergleich zu den anderen Versionen wirkt das Design der PRG-270D-7ER überraschend aufgeräumt und „schlicht“ – wenigstens relativ zu den anderen Casio Pro Trek Timepieces. Ihr Hauptcharakteristikum ist aber der Wechsel von Resin-Harzkunststoff zu Edelstahl auf Gehäuse und Gliederaufwand.

Darum ist sie auch mit 150 gr deutlich schwerer, aber immer noch ziemlich leichtgewichtig ohne ein klassisches Räderwerk im Innern. Einen hervorgehobenen Platz erhält der Sensor hier am linken Rand, indem seiner Umrahmung gestattet wird, den Kompassring zu übersteigen und etwas auf das Display hineinzureichen.

Lünette und die beschrifteten Funktionsknopfumfassungen bleiben in Kunststoff ausgeführt inmitten der Edelstahlumgebung. Das digitale Display wirkt im 52 mm breiten Gehäuse relativ kleinformatig, mit der Uhrzeit in der Mitte und zwei Funktionsfeldern, je eins darüber und darunter.

Trekking-Uhr aus Edelstahl – die Casio PRG-270D-7ER.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Die Wasserdichtigkeit wird mit 10 bar angegeben. Das Display in graumetallic als Hintergrundfarbe verträgt sich gut mit der Edelstahloptik dieser Casio Pro Trek.

Die Outdoor-Dunkelgräfin Casio Pro Trek PRW-3000-1AER

Wer gern im Dunkeln munkelt, wird sich mit dieser Version der Casio Pro Trek gleich gut verstehen, ist sie doch schwarz am Resingehäuse und Gliederarmband und zeigt die Zeit und alles Übrige mit bleichen digitalen Flüssigkristallziffern und -symbolen vor einem dunkelvioletten Hintergrund an.

Wer es doch gerne etwas lesbarer haben möchte, der findet zu dieser PRW-3000-1AER auch Alternativen mit hellerem Hintergrunddisplay (mit anderem Buchstabenkürzel hinter der Zahl, etwa -1ER). Wiegt 62 Gramm bei 47 mm Durchmesser. Wasserdicht bis 10 bar. Außer dem Serienschriftzug „Pro Trek“ in grün lenkt kein farbiges Detail von der allgemeinen Dunkelheit an und auf dieser Casio Pro Trek ab.

Die zahllosen Funktionen, Aufladung eines Akkus bei Sonnenlicht und bis zu fünf über den Tag verteilbare Alarme sind wie bei allen anderen Pro Trek Exemplaren vorhanden.

Sportlicher Outdoorcharakter – die Casio PRW-3000-1AER.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

So viele Praxistests für die Casio Pro Trek wie Anwender

Wenn man als Abenteuerurlauber und Naturbursche viel draußen unterwegs ist, ergibt eine Casio Pro Trek Sinn. Der Triple Sensor wird durch laufende Überarbeitung immer kleiner. Er ist der gemeinsame Nenner der Serie, und nicht eine gemeinsame Optik der Modelle.

Darüber hinaus sind viele der für Casio typischen elektronischen Komfortfunktionen (schließlich ist Casio ein Taschenrechner-Gigant) auch im Alltag brauchbar. Ob sich eine Casio Pro Trek im Outdoor-Einsatz auch bewährt, muss jeder Anwender für sich selbst im Praxistest herausfinden.

Logo_header_final

Nicht das passende Modell gefunden?

Mehr technische Innovationen von Casio

Bildnachweis: i- saint / Lizenz: CC2.0

Weiterführende Links und Angaben zur Kollektion

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, durchschnittlich: 3,86 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.

jQuery simpleClock