MENÜ | Luxusuhren-Test.de

Logo_header_final

Certina DS Podium – Kraft trifft Klassik

Sie gleichen sich, weil sie anders sind: Mit der Kollektion Certina DS Podium bietet das Schweizer Uhrenhaus eine Reihe von Zeitmessern, die in ihrer Eleganz einheitlich und in ihrer Einheit anders sind. Was diese Kollektion so besonders macht, ist das Konzept. Natürlich hat jede Kollektion ganz gleich in welcher Branche einen Grundgedanken und seine eigene Intention. Bei den Modellen der der Certina DSPodium Reihe ist das Konzept aber ganz und gar wahrnehmbar, weil es sich durch festgelegte Attribute auszeichnet.
Bildnachweis: Nicki Mannix / Lizenz: CC2.0

Das DS in Certina DS Podium steht für ein Doppeltes Sicherheitssystem. Dieses Konzept wird durch fünf spezifische Eigenschaften erreicht.

Jede der Uhren besitzt ein extrem kratzfestes Saphirglas sowie einenverstärkten Gehäuseboden. Zudem ist der Boden mit einer spezifischen Dichtung versehen. Damit sind die Uhren oben und unten abgesichert. Davon abgesehen ist jeweils eine O-Ring-Dichtung bei der Stellwelleund eine O-Ring-Dichtung in der Krone gegeben.

Dies macht alles in allem fünf Punkte, welche bei den Uhren der Serie absolute Sicherheit garantiert. Das DS Konzept steht somit für optimalen Schutz vor Druck,Temperatur, Schlägen, Kratzern und Feuchtigkeit – äußere Einflüsse, denen gewiss jede Uhr im Alltag früher oder später einmal ausgesetzt sein wird.

Eine Kollektion mit enormer Vielfalt

Eine weitere Besonderheit der Serie ist, dass man die Certina DS Podium Reihe gewissermaßen als Oberkategorie bezeichnen kann.

Diese Uhren bestechen vor allem durch ihre schlichte Eleganz. Insofern sind hier keine besonderen Komplikationen und Funktionsteile gegeben.

Dafür wiederum gibt es die Ausführungen aus den Reihen Certina DS Podium Chronograph beziehungsweise Certina DS Podium GMT. Aus dieser Fülle an Möglichkeiten die jeweils perfekte für die eigenen Ansprüche zu finden, ist gewiss nicht leicht.

Letztlich garantiert der Hersteller dem Käufer am Ende aber wohl rundum absolute Zufriedenheit beim Blick auf das Handgelenk.

Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm

Einheitlich robuste Verarbeitung im Sinne des Konzeptes

An dieser Stelle allerdings soll es um die Standardversionen der Oberkategorie gehen. Die Modelle, welche also ausschließlich unter Certina DS Podium geführt werden, weisen in einigen Punkten eine in einheitliche Verarbeitung auf. Das Gehäuse ist jeweils aus robustem Edelstahl und misst 9 Millimeter in der Höhe sowie 38 Millimeter im Durchmesser.

Damit sind die Uhren in jedem Fall sehr schlank gehalten, was schmaleren Armen und Handgelenken zugute kommt. Auch das Gewicht ist mit 450 Gramm im komfortablen Bereich.Zudem ist bei allen Uhren keine Lünette zu sehen, was dem klassisch-dezenten Design entspricht. Im Sinne der Alltagstauglichkeit besitzen die Exemplare der Reihe eine Wasserdichtigkeit von bis zu 100 Metern.

Hinzu kommt eine Datumsanzeige und die obligatorischen Zeiger und Indizes mit Superluminova Leuchtmittel. Die Armbänder sind allesamt 20 Millimeter breit, wobei es zwei unterschiedliche Arten gibt. Da sind zum Einen die Modelle mit Edelstahlarmbändern und Sicherheitsfaltschließe und zum Anderen Modelle mit klassischen Lederarmbändern und Doppelfaltschließe mit zwei Drückern.

Die weiteren Unterschiede, auf die in den Modellbeschreibungen noch eingegangen werden soll, offenbaren sich schließlich bei den Zifferblättern, die zwar allesamt glatt und satiniert sind, jedoch jeweils individuelle Farbgebungen aufweisen. Insgesamt besitzt die Kollektion, wie beschrieben, einen einheitlichen Stil entsprechend des gemeinsamen Konzeptes und dennoch ist jede Uhr für sich individuell mit markanten Unterschieden im Design.

Innen wie außen – zuverlässig und präzise

Während sich der Hersteller beim Äußeren auf das explizite Konzept verlässt, um Widerstandsfähigkeit und Sicherheit zu garantieren, so wird diese Intention auch beim Herzstück der Zeitmesser, dem Uhrwerk, verfolgt. Unterhalb der Zifferblätter arbeitet jeweils ein ETA Swiss Made F06.111 Quarzwerk. Damit wurde von Certina ein Kaliber verbaut, auf das man sich absolut verlassen kann.

Laut Hersteller ist eine Gangreserve von bis 68 Monaten gegeben. Zudem beträgt die Abweichung des Ganges gerade einmal -0,3bis +0,5 Sekunden pro Tag. Viel mehr kann man sich kaum wünschen. Zusätzlich besitzt dieses Werk noch eine sogenannte End Of Life Anzeige. Dies bedeutet, dass gegen Ende der Reserve sich dies insofern bemerkbar macht, als dass der Sekundenzeiger aller 4 Schritte 4 Sekunden nach vorn springt.

Certina DS Podium C001.410.11.057.00

Dieses erste Modell mit Edelstahlarmband ist vermeintlich noch das schlichteste. Diesen Eindruck vermittelt die Uhr vor allem durch die Farbgebung. Der Edelstahl des Gehäuses und des Armbands ergeben mit dem Schwarz des Zifferblatts einen einfachen Kontrast. Dabei ist jedoch auffällig, dass das Zifferblatt durch die glatte, satinierte Gestaltung kaum weniger glänzt als der unbehandelte Edelstahl des Äußeren der Uhr.

Verstärkt wird dieser Effekt außerdem dadurch, dass bei den Modellen der Serie, wie gesagt, keine Lünette verbaut ist, sodass das Zifferblatt großflächig in Erscheinung tritt. Ohnehin ist das Design des Zentrums der Uhr auf viel Freiraum ausgelegt. Mit Ausnahme kleiner Zahlen entlang einer schmalen Minutenskala am äußeren Rand des Zifferblattes sind ansonsten nur die Zahlen 3, 9 und 12 und zusätzlich das Datum auf der 6 Uhr Position zu sehen. Die weiteren Indizes sind sehr schmal gehalten sowie auch die Zeiger diesem dezenten Stil entsprechen.

Bei all diesen Aussparungen wirken wirken zwei reizvolle Detail einer langweiligen Optik entgegen. Zum einen fallen der Certina 1888 sowie der DS Podium Schriftzug auf den 12 und 6 Uhr Positionen auf dem Zifferblatt auf und fügen sich effektiv ins Design ein. Zum Anderen verlaufen in der Mitte des Armbands Glieder, die sich durch eine leicht hellere Farbe vom Rest abheben.

  • Certina Herren-Armbanduhr XL Analog Quarz Edelstahl C001.410.11.057.00
    edelstahlarmbandQuarzuhrwerk

Dezent im Design. Reizvoll im Detail.
Die Certina Podium C001.410.11.057.00.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Certina DS Podium C001.410.16.057.00

Man könnte bei diesem Modell beinah sagen, dass es dem vorher Beschriebenen ganz und gar gleicht. Doch gibt es hier ein Merkmal, dass beide Uhren zu jeweils völlig individuellen Exemplaren macht. Hier nämlich handelt es sich um eines der Modelle mit Lederarmband. Das braune strukturierte Leder hebt sich farblich enorm vom Rest der Uhr ab, welcher eben wie beim ersten Modell gestaltet ist.

Außerdem sind in das Leder jeweils zwei weiße Nähte am linken und rechten Rand eingearbeitet. Insgesamt wirkt diese Uhr damit um einiges klassischer. Davon abgesehen ist sie wesentlich kontrastreicher und damit auch weniger dezent.

Nicht zuletzt bieten diese Leder-Ausführungen der Kollektion auch einen ganz anderen Tragekomfort, was für viele Uhrenenthusiasten von großer Bedeutung ist.

Stilvoller Zeitmesser. Tragekomfort inklusive.
Die Certina Podium C001.410.16.057.00.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Certina DS Podium C001.410.16.057.00

Auch bei diesem Modell ist einerseits der Vergleich mit den übrigen Uhren gegeben. Wiederum ist es Edelstahl, das das Handgelenk ziert, wodurch diese Uhr also wieder weniger kontrastreich daherkommt.

Der große Unterschied liegt hier dafür beim Zifferblatt. Dessen Grundfläche ist ganz in maritimen Blau gehalten. Der äußere Rand des Zifferblatts wird durch einen umlaufenden Ring mit fünf Minutenmarkierungen begrenzt. Auf der 6 Uhr Position findet man die Datumsanzeige.

Jene, die es klassisch aber eben nicht immer nur schwarz-weiß mögen, finden mit diesem Modell also die perfekte Alternative.

Sanfter Kontrast umrahmt von hartem Stahl.
Die Certina Podium DS C001.410.11.047.00.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Certina DS Podium C001.410.16.037.01

Dieses Modell hebt sich dann doch sehr von den anderen ab. Dafür sorgt sowohl das Lederarmband (in diesem Fall ohne weiße Nähte) als auch das Zifferblatt.

Das ist in diesem Fall so silberfarben gehalten wie auch das Gehäuse. Davon heben sich allerdings die roségoldfarbenen Zeiger und Indizes ab. Somit stellt diese Uhr die eher feminine Variante der Kollektion dar.

Auf der 12 Uhr Position prangt der Certina 1888 Schriftzug und auf der 6 Uhr Position findet man wie beim vorgenannten Modell die Datumsanzeige. Das Modell ist bis zu 10 bar wasserdicht und kann damit auch beim Schwimmen und Duschen getragen werden. Längere Tauchgänge sind damit allerdings nicht zu empfehlen!

Dezentes Farbspiel vereint mit edlem Leder.
Die Certina DS Podium C001.410.16.037.01.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Klassisch und ohne viel Drumherum

Das große Plus der Serie ist ganz einfach die elegante Machart der Uhren. Als zeitlos mag man das Design bezeichnen, weil es nunmal ohne viel Verspieltheit und ohne viele Funktionen und Accessoires auskommt.

Damit dürfte die Certina DS Podium Kollektion mehr als nur eine Alternative für jene Uhrenliebhaber sein, die mit klobigen und überladenen Zeitmessern an ihrem Handgelenk hin und wieder ihre Probleme haben.

Wer es dezent, bisweilen gar schlicht aber eben dennoch mit Stil mag, findet hier interessante Möglichkeiten. Nicht zu vergessen welche Qualität das beschrieben Konzept an sich bietet.

Bildnachweis: Ian Myles / Lizenz: CC2.0

Weiterführende Links und Angaben zur Kollektion

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.

jQuery simpleClock