Logo_header_final

Citizen Promaster Sky – feinste High End (Piloten-)Uhren

Mit der Sky-Serie erweitert der japanische Uhrenhersteller Citizen seine Promaster-Kollektion mit hochwertigen Chronographen, die speziell auf die Bedürfnisse von Vielfliegern und Piloten abgestimmt sind. Alle hier vorgestellten Modelle verfügen über ein hochpräzises Quarz-Uhrwerk von Miyota mit Solarbetrieb (Eco-Drive). In der Regel handelt es sich um die Kaliber B877 oder E670. Bildnachweis: Daniel Zimmermann / Lizenz: CC2.0

Der weltweit größte Uhren- und Uhrwerkehersteller Citizen beweist mit der Promaster Sky Serie, dass eine Symbiose von High-Tech und Design begehrenswerte Uhren hervorbringen kann.

Das zwischen 43 und 46 Millimeter große Gehäuse besteht aus Edelstahl oder Titan und hält auch schweren Erschütterungen und Stößen stand. Kratzfestes Saphirglas mit einer für Uhren in dieser Preisklasse außergewöhnlichen Moshärte von 9 schützt das Zifferblatt vor Kratzern.

Neben der praktisch unsichtbaren Solarzelle besitzen die Chronographen einen leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku. Die Dunkelgangreserve beträgt ein volles Jahr. Außerdem besitzt sie eine Gangreserve von bis zu 180 Tagen.

Citizen Promaster Sky – ein Feature – Überblick

Bildquelle: Amazon Partnerprogramm | Frontalansicht und Krone der Citizen Promaster Sky Pilot AS4020-52E*

Über eine Funkzelle holen sich die Chronographen der Promaster Sky-Kollektion permanent die korrekte Uhrzeit vom DCF77-Langwellensender in Mainflingen bei Frankfurt am Main. Reist der Besitzer ins Ausland, empfängt die Funkzelle ihr Signal von gleichwertigen Sendern in Europa, Japan, USA oder China.

Eine beidseitig drehbare Lünette erlaubt bei den meisten Modellen die Berechnung rudimentärer Flugdaten, etwa der Ankunftszeit. Ab Modell BJ7070-57E besitzen die Chronographen einen Dualzeit-Modus mit dem der Pilot sowohl die Uhrzeit im Abflugsland als auch im Ankunftsland jederzeit im Blick hat.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen Stoppuhr, Alarmfunktion mit angenehm klingenden Wecker, Datums- und Wochentagsanzeige und Leuchtzeiger für die Nacht. Die Uhren sind bei Druckverhältnissen von bis zu 20 bar wasserdicht. Ob, abgesehen von echten Piloten, jemand tatsächlich die Fliegeruhr-Eigenschaften, welche sich vor allem im reichhaltig bedruckten Zifferblatt niederschlagen, tatsächlich jeden Tag einsetzt, ist zwar fragwürdig, aber für den Uhrenenthusiasten eher zweitrangig.

Citizen Promaster Sky Pilot AS4050-51E

Der robuste Funk-Chronograph besitzt ein stoßfestes Gehäuse aus Titan. Das Zifferblatt wird durch kratzfestes Saphirglas mit Moshärte 9 geschützt. Das ist nur eine Stufe schlechter als Diamant. Im Gegensatz zu den meisten Uhren der Promaster Sky Collection besitzt dieses Modell keine Lünette. Als Uhrwerk wurde das Quarzwerk Citizen/Miyoto Kaliber E670 mit Ecodrive-Technologie verbaut.

Das hochwertige Titan-Armband besitzt eine Sicherheitsfaltschließe. Die Wasserdichtigkeit wird mit bis zu 20 bar angegeben. Das Gehäuse besitzt einen Durchmesser von 45 Millimeter, die Höhe beträgt 14 Millimeter. Mit 104 Gramm ist die Uhr für einen Chronographen verhältnismäßig leicht, aufgrund der Größe sollte sie von Männern mit etwas stärkeren Armen getragen werden.

Die Dunkelgangreserve der Uhr beträgt ein Jahr, zusätzlich besitzt sie eine normale Gangreserve von bis zu 180 Tagen. Der Chronograph ermöglicht das Stoppen von maximal 60 Minuten langen Zeiten in Einheiten von 1/20 Sekunden. Uhrzeit, Ortszeit und Kalender werden über die Krone eingestellt. Die für Piloten nützlichen Sonderfunktionen sind über zwei Knöpfe ober- und unterhalb der Krone regelbar.

  • Citizen Promaster Sky Pilot Titan Funkchronograph Herrenuhr AS4050-51E
    TitanarmbandQuarzuhrwerk

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Citizen Promaster Sky AS4020-44H

Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich eine Uhr aus der bereits erwähnten Chrono Pilot-Reihe. Ihre edel anmutende Kombination von silber und schwarz macht die AS4020-44H zum echten Hingucker. Der Chronograph besitzt ein Edelstahlgehäuse mit 44 Millimeter Durchmesser und einer Höhe von 14 Millimeter. Ein schwarzes Lederarmband mit Sicherheitsfaltschließe sorgt für den nötigen Halt. Als Uhrwerk wurde das Kaliber E670 von Miyoto verbaut, wie in den meisten Fällen gibt sich Citizen selbst als Hersteller an. Bei der Suche nach einer Gebrauchsanleitung für diese Uhr im Internet ist deshalb die Bezeichnung „Citizen Kaliber E670“ zielführender.

Auch dieses Modell besitzt 12 Monate Dunkelgangreserve sowie 180 Tage normale Gangreserve. Die beidseitig drehbare Lünette ermöglicht das Berechnen von Flugdaten. Auf dem durch kratzfestes Saphirglas geschützten Zifferblatt wird nur die 12 als Zahl angezeigt, die restlichen Zeiten sind nur als Indizes zu sehen. Sowohl die Zeiger als auch die Indizes lumineszieren bei Dunkelheit und ermöglichen so ein genaues Ablesen.

Ohne Funkkontakt beträgt die Ganggenauigkeit der Uhr im Monatsdurchschnitt plus/minus 15 Sekunden. Der Funkempfang ist grundsätzlich nur in den Modi TME und L-TM möglich. Täglich um 3 Uhr morgens wechselt der Sekundenzeiger auf die Stellung RX (Empfangsbereitschaft). Ist das Funksignal zu schwach, versucht es die Uhr eine Stunde später erneut. Schlägt auch dieser Versuch fehl, erhält der Träger eine Warnung und kann versuchen die Verbindung manuell herzustellen. Das geschieht durch längeres Drücken des Knopfes B, der im Bereich der Ziffer 4 zu finden ist.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Citizen Promaster Sky AS4025-08E

Die sportlich wirkende, schwarze Uhr besitzt ein beschichtetes Volledelstahlgehäuse und eine durch Kronen einstellbare Lünette. Dieser Chronograph hält schwere Erschütterungen und eine Tauchtiefe von bis zu 200 Meter aus. Auch in diesem Modell tickt das funkgesteuerte Quarzwerk E670.

Neben der Ortszeit kann über den Modus TME auch eine andere Zeitzone eingestellt werden. Die Umschaltung der Sommerzeit ist in diesem Fall manuell vorzunehmen. Ansonsten erledigt die Uhr das Umstellen vollautomatisch.

Die Dauerbetriebszeit ohne Neuladen gibt der Hersteller mit einem Jahr an. Dunkelgang- und Gangreserve entsprechen den beiden anderen vorgestellten Modellen. Wie alle Modelle der Promaster Sky-Kollektion eignet sich auch die AS4025-08E in erster Linie für Männer mit großen Handgelenken.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Logo_header_final

Nicht das passende Modell gefunden?

Jetzt weitere Modelle ansehen!*

Bildnachweis: Daniel Zimmermann / Lizenz: CC2.0

Weiterführende Links und Angaben zur Citizen Promaster Sky Kollektion

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, durchschnittlich: 4,40 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.