Logo_header_final

Frédérique Constant Classic Worldtimer Manufacture FC-718 Hands-On

Stell dir einen Zeitmesser mit Weltzeitfunktion vor, dessen Uhrwerk so raffiniert ist, dass du lediglich die Krone benötigst, um die komplexe Einstellungen vorzunehmen. Genau dies trifft auf den kürzlich zur Baselworld 2017 vorgestellte Frédérique Constant Classic Worldtimer Manufacture FC-718 zu.

Nun ist diese einzigartige Funktion des Manufakturkalibers FC-718 mit automatischem Aufzug per se keine Innovation, die erst dieses Jahr präsentiert wurde. Die Spuren des aus 139 Bauteilen bestehenden Uhrwerks mit 26 Lagersteinen und 42 Stunden Gangreserve sowie Perlierungen und Genfer Streifen lassen sich bis ins Jahr 2012 verfolgen. Das diesjährige Modell erweitert also die bestehende Manufacture Kollektion, zu der auch die Modelle „Manufacture Heart Beat“, dem Aushängeschild der Marke, gehören.

frederique-constant-classic-worldtimer-manufacture-fc-718-hands-on-einstieg-01

Frédérique Constant Classic Worldtimer Manufacture FC-718 – Eine echte Weltzeituhr

Im Gegensatz zu einer GMT Uhr, bei der durch einen zweiten Zeiger eine zweite Zeitzone angezeigt wird, ist die Frédérique Constant Classic Worldtimer Manufacture FC-718 eine echte Weltzeituhr. Ein Blick auf das mit einer fein eingeätzten, braunen Weltkarte verzierte Zifferblatt lässt den komplizierten Mechanismus im Inneren erahnen. Zwei Ringe sind notwendig, um die Weltzeitfunktion abzubilden. Auf der äußeren Scheibe sind 24 Städtenamen zu finden. Der innere Ring zeigt eine 24-Stunden-Tag-Nacht-Anzeige. Diese ist zur besseren Differenzierung dunkel (Nacht) und hell (Tag) gestaltet. Der Träger kann mithilfe dieser beiden Ringe stets sämtliche Uhrzeiten der 24 Städte nachvollziehen. Üblicherweise ist für die Einstellung dieser Ringe bei anderen Modellen anderer Marken ein Drücker notwendig, den man häufig auf der 2-Uhr-Position finden kann. Wird dieser betätigt, sorgt er dafür, dass der Ring mit den Städtenamen fortschreitet. Damit wird dann auch die eigene Zeitzone umgestellt.

frederique-constant-classic-worldtimer-manufacture-fc-718-hands-on-einstieg-02

Genau an diesem Punkt haben die Uhrmacher von Frédérique Constant angesetzt. Durch die Entwicklung des markeneigenen Manufakturkalibers FC-718 haben sie nicht nur die Bedienung der Weltzeitfunktion erleichtert, sondern auch den oben genannten Drücker gänzlich obsolet werden lassen. So lassen sich sämtliche Einstellungen mittels der Krone vornehmen. In drei Positionen kann so die Armbanduhr aufgezogen (Position 1: im Uhrzeigersinn), das Datum und die Stadt (Position 2: wahlweise im und entgegen dem Uhrzeigersinn) sowie die Uhrzeit eingestellt werden (Position 3: entgegen dem Uhrzeigersinn).

Funktioniert auch in Brauntönen: Frédérique Constant Classic Worldtimer Manufacture

Waren die Frédérique Constant Worldtimer Manufacture Modelle vorher häufig mit silbernen Zifferblättern und vereinzelt blauen Akzentuierungen versehen, so setzt das zur Baselworld 2017 präsentierte neue Modell ganz auf eine braune Musterung. Sowohl das Zifferblatt als auch das Lederarmband werden von Brauntönen dominiert und sorgen damit für einen sehr edlen und klassischen Look des Worldtimers.

Passend dazu ist das Gehäuse aus poliertem, roségoldplattiertem Edelstahl. Dieser Farbton harmoniert mit den Brauntönen nahezu perfekt meiner Meinung nach. Während andere Hersteller bei Männerkollektionen nun wieder bewusst auf kleinere Durchmesser setzen (beispielsweise NOMOS Glashütte bei der aktuellen Campus Kollektion), bleibt Frédérique Constant seiner Linie treu und knüpft hinsichtlich der Größe bei den Vorgängermodellen an. Mit einem Durchmesser von „nur“ 42 Millimetern ist die Uhr aber weder zu groß noch zu klein.

frederique-constant-classic-worldtimer-manufacture-fc-718-hands-on-einstieg-03

Außerdem wird der klassische Stil der Weltzeituhr durch das konvex geformte Saphirglas, das fein ausgearbeitete Zeigerdatum bei 6 Uhr sowie den Sichtboden auf der Rückseite des Gehäuses, durch den man die oben genannten Finissierungen des Uhrwerks sehen kann, unterstützt.

Bei dem Kontakt mit dem nassen Element ist allerdings Vorsicht geboten. Zwar ist das Modell bis zu 5 ATM (50 Meter) wasserdicht, doch bedeutet dies lediglich, dass man den Worldtimer beim Händewaschen nicht abnehmen muss. Schwimmen, schnorcheln und tauchen sind für die Herrenarmbanduhr ein Tabu.

Damit man auch bei Dunkelheit Zeiger und applizierte Indizes erkennen kann, sind diese mit lumineszierender Farbe beschichtet.

frederique-constant-classic-worldtimer-manufacture-fc-718-hands-on-einstieg-04

Eine gelungene Erweiterung einer bestehenden Kollektion für Globetrotter

Wenn man viel unterwegs ist, häufig die Tages- und Nachtzeiten anderer Zeitzonen im Blick haben muss und dabei nicht auf Komfort verzichten möchte, stellt der Frédérique Constant Classic Worldtimer Manufacture FC-718 eine gelungene Ergänzung für das Handgelenk dar. Die Haptik des Alligatorleders sowie des Gehäuses ist angenehm, die Optik aufgrund des Weltkartenreliefs unverwechselbar passend. Noch dazu erhält man ein echtes Manufakturkaliber, bei dem Fertigung und Montage in der eigenen Produktionsstätte von Frédérique Constant in Plan-les-Ouates bei Genf erfolgen. Dass sich dies auch im Preis niederschlägt, dürfte nicht für eine große Überraschung sorgen: Der UVP der Weltzeituhr wird mit 3.495,- Euro angegeben.

frederique-constant-classic-worldtimer-manufacture-fc-718-hands-on-einstieg-05

Bildnachweis oben: Frédérique Constant

Frédérique Constant: Bekannt für eigene Manufakturkaliber und permanente Innovation

Wie wichtig dem erst 1988 gegründeten Unternehmen der Fokus auf die Herstellung mechanischer Armbanduhren ist, unterstreicht die Tatsache, dass seit 2004 in der Summe 21 verschiedene, eigene Manufakturkaliber entstanden sind. Dieses Streben nach Innovation führte in der jüngsten Vergangenheit sogar dazu, dass Frédérique Constant 2015 die erste in der Schweiz gefertigte Horological Smartwatch* (*=Affiliate-Link) präsentierte. Gemeinsam mit MMT SwissConnect wurde hierbei ein „schlaues“ Armbanduhrenmodell vorgestellt, welches mit analogem Zifferblatt und smartphonekompatibler Technologie ein neues Zeitalter der Schweizer Uhrenindustrie einläutete. Genau diese technische Errungenschaft wurde unlängst auch in der Alpina Seastrong Horological Smartwatch eingesetzt. Eine naheliegende Entscheidung, da Alpina seit 2002 zu Frédérique Constant gehört.

Seit 2017 gehört Frédérique Constant zur Citizen Holdings.

Technische Informationen zur Frédérique Constant Classic Worldtimer Manufacture FC-718

Uhrwerk: Manufakturkaliber FC-718 mit automatischem Aufzug, 42 Stunden Gangreserve, 26 Lagersteinen, 28.800 a/h, dekoriert mit Perlierungen und Genfer Schliff. Die Weltzeit- und Datumsfunktion wird mittels Krone eingestellt.
Funktionen: Stunden, Minuten, Sekunden. Datum bei 6 Uhr. Weltzeitfunktion
Zifferblatt: Braun. Eingeätzte Weltkarte im Zentrum, lumineszierende Indizes, handpolierte roségoldplattierte Zeiger, 24-Stunden-Tag-Nacht-Anzeige, 24-Städtenamen-Anzeige
Armband: Hellbraunes Alligatorlederarmband mit weißer Naht, Dornschließe
Gehäuse: 42 Millimeter Durchmesser. Poliertes roségoldplattiertes Edelstahlgehäuse aus drei Teilen. Konvexes Saphirglas. Sichtboden auf der Gehäuserückseite
Wasserdichtigkeit: 50 Meter (5 ATM)

Weiterführende Links und Angaben

Über den Autor

David Morawietz

David ist Autor bei luxusuhren-test.de und berichtet exklusiv von seinen Uhren-Erlebnissen.

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.