Logo_header_final

Gigandet Uhren Test – Schweizer Uhren mit einem Hauch von Luxus

Die Gigandet Uhren erleben seit September 2011 einen zweiten Frühling. Grund genug für unsere Redaktion hinter die Kulissen zu blicken. Die Philosophie von Charles Gigandet S.A. und den Gigandet Uhren ist auf langer Tradition begründet. Das höchste Ziel des Hauses Gigandet ist seit jeher den äußerst hohen Qualitätsansprüchen der Schweizer Uhrmacherkunst gerecht zu werden. Oberste Prämisse ist es dabei, die Kunden zufrieden zu stellen, indem sie das Beste erhalten, was Gigandet zu bieten hat: tolle schlichte Uhren, Flieger– und Taucheruhren.

Gigandet Uhren: Auf den ersten Blick

Die Uhren von Gigandet sind extrem vielfältig. Der eine Kunde möchte gerne, dass seine Uhr möglichst viele Spielereien mitbringt. Der andere Kunde möchte gerne eine besonders schlichte Uhr – beides ist mit den Uhren von Gigandet problemlos möglich.

Das vielfältige Angebot von Gigandet beinhaltet beispielsweise Uhren mit Datumsanzeigen in allen möglichen Formen, Anzeigen für den aktuellen Wochentag, Stoppfunktionen bei Chronographen und die kleine Sekunde – kurzum Komplikationen sind bei den Gigandet Uhren in allen möglichen Formen denkbar und vorhanden.

Dabei wird höchster Wert auf die Verwendung hochwertigster Materialien gelegt. Die Materialien der Armbänder reichen von Silikon über schlichtes Leder bis hin zu Edelstahl in hoher Qualität und in verschiedenen Farben.

Das Gehäuse der Uhren besteht ebenfalls aus hochwertigem Edelstahl, welches den Uhren einen sehr hochwertigen Charakter verleiht und als Standard in der Uhrenindustrie anzusehen ist. Darüber hinaus ermöglicht es eine wasserdichte Verarbeitung eines großen Teils des Angebotes des Herstellers.

Die Ziffergläser der Gigandet Uhren bestehen aus gehärtetem und kratzfesten Mineralglas, beziehungsweise in einigen günstigeren Modellen aus Kunststoff. Dies ermöglicht den Einsatz selbst im robusten Alltag, ohne Gefahr zu laufen, dass die Uhr beschädigt werden könnte.

Gigandet Bestseller

Aus den unzähligen Gigandet Kollektionen, die weiter unten beleuchtet werden, stechen vor allem zwei hervor: die Gigandet Sea Ground und Minimalism. Zwischen beiden Kollektionen werden die Bestseller der Gigandet Uhren ausgemacht. Daher siehst du nachfolgend den aktuellen Bestseller laut Amazon Statistik:

Redaktionelle Empfehlung

Derzeit 100 Kundenrezension(en) mit einer Bewertung 4.3 von 5 Sternen

Gigandet SEA GROUND Automatik Herren Armbanduhr 'G2' Taucheruhr mit Edelstahlarmband - G2-002
Unverbindliche Preisempfehlung: € 329,00
Jetzt für: € 139,90

Jetzt bei Deutschlands größtem Online-Versandhandel Amazon.de risikolos bestellen!

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Kollektionen der Gigandet Uhren

Generell unterscheiden sich die Modelle für Herren und Damen in einem wesentlichen Punkt: Die Uhren, welche für Damen gedacht sind, sind im Allgemeinen etwas schmaler und wirken graziler, während die Uhren für Herren meist etwas bulliger und robuster daher kommen.

Auch sind die Herrenuhren von Gigandet meist etwas umfangreicher, was Extras wie Tachymeterlünette, Stoppfunktion und weitere Komplikationen betrifft.

Bei den Uhren aus dem Hause Gigandet gibt es einige Kollektionen, die sich durch bestimmte Merkmale von den anderen Uhren unterscheiden.

Ganz schlicht und atemberaubend schön: Die Minimalism Modelle

Die Kollektion „Minimalism“ beispielsweise legt Wert auf ein sehr übersichtliches Zifferblatt ohne viele Zahlen, welches jedoch nicht weniger Funktionen aufweist als die anderen Produkte des Herstellers. So haben die Modelle ebenfalls Anzeigen für Datum und Wochentag.

Kollektion Minimalism: Die Herrenuhren in der Übersicht

  • - 57%Gigandet Quarz Herren-Armbanduhr Minimalism Chronograph Uhr Datum Analog Edelstahlarmband Schwarz G32-008
    edelstahlgehaeusemineralglas42mm Gehaeusedurchmesseredelstahlarmband3ATM wasserdichtQuarzuhrwerk
  • - 60%Gigandet MINIMALISM Herren Quarz Chronograph - Armbanduhr mit analoger Anzeige - 30m/3atm wasserdicht mit Datumsanzeige, schwarzem Lederarmband und schwarz-/grauem Zifferblatt - G32-004
    lederarmbandQuarzuhrwerk
  • - 55%Gigandet MINIMALISM Herren Quarz Chronograph - Armbanduhr mit analoger Anzeige - 30m/3atm wasserdicht mit Datumsanzeige, schwarzem Lederarmband und silber-/weißem Zifferblatt - G32-001
    lederarmbandQuarzuhrwerk

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Für Schwimmer und Taucher der ideale Begleiter: Sea Ground Modelle

Die Kollektion „Sea Ground“ zeichnet sich durch besonders wasserfeste Gehäuse aus, welche teilweise bis zu 300 Meter Tiefe wasserdicht sind. Diese Taucheruhren sind besonders bei Wassersportlern beliebt, da diese sich neben dem Schwimmen auch für das Tauchen und Schnorcheln eignen.

Logo_header_final

Du möchtest weitere Informationen zur Kollektion?

Jetzt den Gigandet Sea Ground Artikel lesen!

Sportliche Uhren mit tollen Extras: die Modelle der Volante Kollektion

Uhren aus der Kollektion „Volante“ beschreiben die Sportuhren des Herstellers. Diese Modelle sind ausgestattet mit den eher beschriebenen Tachymeter-Skalen, welche die Geschwindigkeit des Trägers etwa beim Fahrradfahren ermitteln können.
Auch hier werden momentan nur Herrenuhren angeboten

Logo_header_final

Wie haben die Gigandet Volante Kollektion unter die Lupe genommen!

Jetzt weitere Informationen zu Gigandet Volante erfahren!

Bildnachweis: Bill Abbott / Lizenz: CC2.0

Die Kollektion Red Baron

Darüber hinaus gibt es noch eine weitere besondere Kollektion, die den vielsagenden Namen „Red Baron“ trägt. Dies sind die Modelle, welche Zifferblätter im Stile einer Fliegeruhr haben. Bei diesen Modellen ist besonderes Augenmerk darauf gelegt worden, dass die Zifferblätter auch nachts besonders gut ablesbar sind. So sind die Indizes und Zeiger dieser Uhren mit Leuchtmasse versehen, welche in Dunkelheit die gespeicherte Energie in Form von Licht abgeben.

Logo_header_final

Möchtest du mehr zur Kollektion Red Baron erfahren?

Jetzt den Gigandet Red Baron Artikel lesen!

Uhrwerke und Komplikationen der Gigandet Uhren

Wie schon eher angedeutet kommen die Uhren von Gigandet mit vielen unterschiedlichen Funktionen daher. Zum einen gibt es verschiedene Anzeigen, die das Datum anzeigen sowie Anzeigen, welche den Wochentag angeben – dies hatten wir bereits erwähnt.

Darüber hinaus gibt es Modelle, welche dabei helfen, eigene Durchschnittsgeschwindigkeit oder den Blutdruck zu ermitteln. Dabei handelt es sich um Tachymeterlünetten – lies dazu auch unseren Ratgeber-Artikel Was ist ein Tachymeter?.

Des Weiteren werden Modelle gefertigt, welche die Uhrzeit zusätzlich auf einer 24-h Skala anzeigen.

Wieder andere Modelle können mit einer integrierten Stoppfunktion aufwarten, welche die abgelaufene Zeit anzeigt.

Außerdem gibt es eine Vielzahl an verschiedensten Zifferblättern, welche eine Einteilung in 60 Sekunden haben. Dabei handelt es sich um die Modelle, welche als Fliegeruhren realisiert sind.

Erwähnenswert im Gigandet Uhren Test ist, dass einige Zifferblätter Leuchtelemente (fluoreszierende Indizes) besitzen, die einfallendes Licht absorbieren und die gespeicherte Energie im Dunklen in Form von leichtem Leuchten wieder abgeben können. So behältst du auch bei schwierigen Lichtverhältnissen immer den Durchblick!

Die verbauten Uhrwerke in den Uhren von Gigandet kommen von unterschiedlichen Zulieferern. So werden beispielsweise Präzisionsuhrwerke von Seiko verbaut. In vielen Modellen werden daneben auch die Uhrwerke von Citizen-Miyota zu finden sein. Die Uhrwerke laufen sehr präzise und entsprechen daher den hohen Qualitätsanforderungen, die die Kunden an die Marke Gigandet stellen.

Dabei verbaut Gigandet sowohl Automatik– als auch Quarzuhrwerke. Automatikuhrwerke unterscheiden sich von Quarzuhrwerken dadurch, dass sie lediglich durch die Bewegung des Armes, beziehungsweise der Hand des Trägers aufgeladen werden. Sie benötigen dementsprechend keine Batterie.

Armbänder der Gigandet Uhren

Die Armbänder der Gigandet Uhren sind ebenso vielfältig wie das Aussehen und Design der Uhren. Während bei der Gigandet Sea Ground Kollektion vor allem hochwertige Gliederarmbänder aus Edelstahl 316L zum Einsatz kommen, so findet man bei anderen Kollektionen auch Lederarmbänder. Vor allem die Vintage Flieger- und Rennsportuhren der Kollektionen Volante und Red Baron zeigen hübsche Lederbänder. Bei der Kollektion Minimalism kommen hingegen Milanaisearmbänder zum Einsatz. Die Armbänder aus Edelstahl sind dabei in der Regel besonders allergikerfreundlich und nickelfrei. Das Tragen ist somit absolut unbedenklich.

Gigandet Uhren Test

Zwei Modelle der Gigandet Uhren habe ich bereits testen können. Hierzu gehört die Gigandet Sea Ground G2-002 sowie die Gigandet Minimalism G32-008. Beide Uhren haben mir im Grunde gut gefallen. Allerdings habe ich einen klare Favoriten: Die Gigandet Sea Ground wirkt nicht nur sehr hochwertig, sondern ist aufgrund des Automatikwerks Seiko NH35 auch mit der notwendigen Präzision ausgestattet. Auch in puncto Optik konnte diese Uhr bei mir punkten. Der klassische Submariner-Look ist per se natürlich nichts Neues oder gar Außergewöhnliches. Doch die vertraute Optik ist im Alltag durchaus ein Hingucker.

Die Gigandet Minimalism hingegen wirkte auf mich sehr klobig und insgesamt zu „steif“. Da ich nur ein recht schmales Handgelenk besitze, wirken etwas größere Uhren häufig überdimensioniert. Dies war auch bei der Minimalism der Fall.

Grundsätzlich konnte ich aber bei meinen Tests keine versteckten Fehler oder ähnliches entdecken. Gigandet bietet meiner Meinung nach Qualität zu einem fairen Preis.

Qualität der Gigandet Uhren

Wie bereits im vorherigen Absatz erwähnt, ist die Qualität der Uhren sehr gut. Betrachtet man den vergleichsweise recht niedrigen Preis, so kann man sagen, dass auch das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. 2016 waren die Gigandet Uhren immer unter den Bestsellern bei Amazon.de. Die Zufriedenheit vieler Kunden drückt sich in den Rezensionen aus. Hier werden die Wasserdichtigkeit, die gelungene Optik sowie das Uhrwerk als Qualitätsmerkmale genannt. Das einzige, was hin und wieder bemängelt wird, ist die Tatsache, dass die lackierte Lünette schnell Kratzer bekommt.

Insgesamt lässt sich hinsichtlich der Qualität der Gigandet Uhren aber sagen, dass der Hersteller den Anforderungen seiner Kunden Rechnung trägt. Auf die Uhren ist Verlass.

Ein wichtiger Aspekt ist zudem die Technik. Gigandet verwendete anfangs Uhrwerke von Seiko und Miyota. Mittlerweile tragen die Werke den Namen TMI. TMI ist eine Firma aus Hongkong, die zur Seiko Holdings Group gehört. Die Uhrwerke werden also im Auftrag von Seiko bei TMI in Hongkong gefertigt. Vermutlich erfolgt dies aus Kostengründen. Aufgrund der hohen Produktionsstandards, die Seiko etabliert hat, kann und darf man davon ausgehen, dass die Uhrwerke auch mit dem Label TMI den Seiko Originalen hinsichtlich der Qualität in Nichts nachstehen.

Gigandet Uhren Erfahrungen

Es gibt mittlerweile unzählige Rezensionen und Erfahrungsberichte zu den Gigandet Uhren im Netz. Insgesamt erhalten die Zeitmesser sehr gute Kritiken. Bei 139 Rezensionen erreicht die Gigandet G2-002* (*=Affiliate-Link) so zum Beispiel 4,4 von 5 Sternen (Stand: Oktober 2017). Die Gigandet G42-007* (*=Affiliate-Link) kann dies noch übertrumpfen. So erreicht diese Quarzuhr 4,7 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen (Stand: Oktober 2017). Vor allem die Designelemente, die Verarbeitung und die Materialien werden hier als sehr positiv wahrgenommen. Insgesamt lässt sich also festhalten, dass die Gigandet Kunden sehr gute Erfahrungen nach dem Kauf machen.

Weiter oben habe ich bereits meine Testberichte verlinkt, in dem du weitere Einzelheiten zu den Uhren erfährst. Auf YouTube findet man zudem Videos zu den Automatik- und Quarzuhren. Ich selbst habe mir vor einiger Zeit auch die Mühe gemacht und ein Video erstellt. Viel Spaß beim Ansehen!

Gigandet Uhren Schweiz: Historie von Gigandet

Die Firma Charles Gigandet S.A. wurde 1959 in Tramelan in der Schweiz gegründet und ins Schweizer Handelsregister eingetragen.

Zunächst wurden die Uhren dieses Herstellers vor allem in die USA geliefert, wo sie in New York durch Wakmann Watch Co. vertrieben wurden.

Im Jahre 1989 übernahm Jean-François Muller die Geschäftsführung und wurde zudem Besitzer der Firma Charles Gigandet S.A.

Später kamen Sébastien Muller (1994) und seine Ehefrau Christiane Muller (1997) in den Betrieb und übernahmen die Funktionen des Microtechnology Designer, beziehungsweise die Funktion der Technischen Leiterin.

Nur ein Jahr nachdem Christiane Muller Teil der Firma geworden war, wurde Charles Gigandet S.A. an die Victorinox AG Gruppe verkauft. Sébastien und Christiane Muller bekamen im Zuge dieses Verkaufes neue Funktionen. Er wurde CEO der Victorinox Watch SA, und sie nahm die Funktion der Qualitätsmanagerin ein.

Nachdem die Firma Charles Gigandet S.A. 1999 Bankrott gegangen war, wurde sie schließlich im November 2000 auch aus dem Handelsregister gelöscht.

In den Jahren 2010 und 2011 verließen Sébastien und Christiane Muller die Firma und arbeiteten seitdem bei Blanchefontaine S.A.

Die Marke Charles Gigandet wurde im September 2011 eingetragen als Teil der Firma Blanchefontaine S.A.

Damit erlebten die Gigandet Uhren eine Renaissance auf dem Uhrenmarkt. Seither produziert Gigandet verschiedenste Armbanduhren zu einem äußerst günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

gigandet uhren test

Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm

* = Affiliate-Link

Fazit zu den Gigandet Uhren: Und für wen sind die Uhren gedacht?

Schließlich stellt sich natürlich die Frage, für wen diese Uhren geeignet sind. Diese Frage ist jedoch relativ einfach zu beantworten. Jeder, der gerne eine Schweizer Uhr sein Eigen nennen möchte, und dazu gerne ein paar Extras mit dieser Uhr erhalten möchte, jedoch kein Vermögen zur Hand hat, der ist mit den Uhren von Gigandet perfekt bedient.

Die Präzision einer Schweizer Uhr wird vereint mit äußerst nützlichen Extras zu einem unschlagbar guten Preis. Dies, gepaart mit modischem Aussehen, macht die Uhren aus dem Hause Gigandet zum perfekten Begleiter sowohl für Herren wie auch Damen.

Daher lautet unser Fazit zum Gigandet Uhren Test: Im Gegensatz zu der weit verbreiteten Behauptung, dass Schweizer Qualitätsuhren grundsätzlich nahezu unbezahlbar sind, konnten wir im Gigandet Uhren Test feststellen, dass dies nicht der Fall sein muss! Schweizer Präzisionsuhren müssen nicht zwangsläufig ein Vermögen kosten – dies konnten wir bereits im Delma Uhren Test feststellen.

Überzeuge dich selbst von der Qualität und Optik!

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (130 Stimmen, durchschnittlich: 3,95 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.