MENÜ | Luxusuhren-Test.de

Logo_header_final

KHS Uhren Test – Militär- und Outdoor Uhren

Der Uhrenhersteller KHS Tactical Watches stellt verschiedene Armbanduhren her, die vor allem für Outdoor Sportler, Militäreinheiten, Einsatzkräfte und Polizei aufgrund der individuellen hohen Anforderungen verschiedene Vorteile gegenüber herkömmlichen Uhren aufweisen. Die Marke KHS steht dabei für qualitativ hochwertige Verarbeitung, beste Technologie und höchste Beständigkeit bei Extrembelastungen. Im KHS Uhren Test werden verschiedene Aspekte und Kriterien erläutert und bewertet, nach denen der Käufer entscheiden kann, ob eine Tactical Watch von KHS seinen Anforderungen entspricht. Bildnachweis: Rainer Sturm / pixelio.de

KHS Tactical Watches

KHS Tactical Watches ist ein deutscher Uhrenhersteller, der seine Uhren hauptsächlich im Internet vertreibt und sie vor allem für den militärischen Bereich vorsieht. Mittlerweile bietet KHS auch anderes Zubehör im Bereich Military wie beispielsweise Aufnäher, Kompasse, T- Shirts und Mützen an, das Kerngeschäft bleiben jedoch Militäruhren.

KHS Uhren Test – Modelle

Nachfolgend findest du die Übersicht der KHS Tactical Watches Modelle. Uns ist dabei völlig klar, dass man die große Variantenvielfalt des Unternehmens kaum abbilden kann. Dennoch ist es unser bestreben an dieser Stelle, dir einige beliebte Modelle (laut Amazon) aufzuzeigen.

  • KHS Shooter Natoband TAC Black Militäruhr
    Quarzuhrwerk
  • KHS Black Platoon LDR KHS.BPLDR.NB Edelstahl Nylon
    KunststoffarmbandAutomatikuhrwerk
  • KHS Missiontimer 3 Chronograph Ocean
    Quarzuhrwerk

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

H3 Technologie

Da es sich auf diesem Gebiet empfiehlt, verwendet KHS genau wie viele andere Militäruhrenanbieter die H3 Technologie. Auch bekannt unter Trigalight, handelt es sich dabei um Tritiumgaslichtquellen, die im Wesentlichen aus von innen mit Phosphor beschichteten und mit Tritiumgas gefüllten Glasröhrchen (Borosilikatglas) bestehen. Dieses Material ist, unabhängig von äußerer Energiezufuhr, mehrere Jahre lang selbstleuchtend und bietet sich daher für den Einsatz auf dem militärischen Sektor oder anderen Bereichen, in denen ein effektives Vorgehen ohne verfügbare Energie nötig ist, an. Natürlich werden verschiedene Varianten der Uhren unterschieden.

Einsatzgebiete

Neben der militärischen Verwendung eignen sich KHS Tactical Watches auch für andere Einsatzkräfte (Feuerwehr oder Polizei). Doch auch im zivilen, alltäglichen Bereich können die KHS Armbanduhren verwendet werden. So brauchen beispielsweise Jäger oder auch Angler eine wetterfeste Ausrüstung, die auch bei Dunkelheit oder in der Dämmerung funktioniert. Zudem sind einige dieser Uhren für den Sport tauglich, denn die oft digital unterstützte Anzeige von Uhrzeit und Datum erfordert beim Erfassen weniger Konzentration als eine rein analoge Anzeige. Die Military Uhren sind darauf ausgelegt, schwere Erschütterungen zu überstehen und Kunststoffarmbänder sind oft komfortabler zu tragen als welche aus Leder oder Metall.

Fazit zum KHS Uhren Test

Die verschiedenen Modelle vom Uhrenhersteller KHS konnten im KHS Uhren Test vor allem in folgenden Punkten überzeugen:

  • H3 Technologie: Die verwendeten Tritiumgaslichtquellen – Trigalight – führen dazu, dass die Uhren völlig autark von externen Energiequellen selbst leuchten und die Uhrzeit und sonstige Funktionen auch bei völliger Dunkelheit abgelesen werden können.
  • Materialien und Verarbeitung: Je nach Modell kommen unterschiedliche Materialien für Gehäuse und Ziffernblatt zum Einsatz. Hauptsächlich werden Edelstahl, Kunststoff und Titan verwendet. Die Armbänder bestehen in der Regel aus Leder oder Metall. In einigen Fällen wird auch ein Natoband, Diverband oder Titanband verwendet. Alle Uhren sind gemäß höchsten Standards perfekt verarbeitet.
  • Funktionen: Ob Datumsfenster, kleine Sekunde oder Stoppsekundenzeiger für taktische sekundengenaue Einsätze – KHS Tactical Watches liefert Modelle mit unterschiedlichen Funktionen, die keine Wünsche offen lassen. Erwähnenswert sind die fluoreszierenden Zeiger und das Zifferblatt, sodass selbst bei schwierigen Bedingungen die Uhrzeit stets abgelesen werden kann.
  • Beständigkeit und Lebensdauer: KHS Uhren müssen den höchsten Anforderungen im Einsatz oder beim Outdoor Sport gerecht werden. Aufgrund dessen zeichnen sie sich durch eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber Erschütterungen aus.

Abschließend bleibt also beim KHS Uhren Test festzuhalten, dass Armbanduhren von KHS Tactical Watches vor allem für Outdoor Sportler und Einsatzkräfte, die hohe Anforderungen an ihre Uhren haben, geeignet sind. Aufgrund des günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses kann ein Kauf empfohlen werden.

KHS Uhren – Das Modell „Platoon“

Das KHS Uhren Modell Platoon gilt unter Kunden als beliebteste Armbanduhr von KHS. Sie verkörpert die Philosophie von Militäruhren wie kaum ein anderes Modell: äußerlich und innerlich perfekt abgestimmt auf Extremsituationen bietet diese Uhr genau den Funktionsumfang, den man benötigt.

Das Modell „Platoon“ von KHS ist das, welches am alltäglichsten wirkt und sich durchaus auch im Büro tragen lässt. Von der Qualität und der Brauchbarkeit im (Militär-) Einsatz her steht es jedoch nicht besonders weit hinter den anderen Militäruhren von KHS zurück oder ist gar unbrauchbar. Sowohl aus Edelstahl, als auch aus Titan erhältlich, gibt es die Platoon Armbanduhr in verschiedenen Ausführungen: Ob mit (energiesparender) Batterie oder mit automatischem Aufzug und der damit einhergehenden, größeren Unabhängigkeit, ob aus Edelstahl oder Titan, der Preisunterschied zwischen verschiedenen Ausführungen des gleichen Modells kann bei mehreren hundert Euro liegen.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Logo_header_final

Interessiert an weiteren Militäruhren?

Schaue dir hier weitere Uhrenmodelle an!*

Bildnachweis: Rainer Sturm / pixelio.de

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (74 Stimmen, durchschnittlich: 3,62 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.

jQuery simpleClock