Logo_header_final

Uhrenbeweger – smarte Hilfsmittel für ein längeres Leben Ihrer Automatikuhr

Ein Uhrenbeweger hält Ihre Automatikuhr – wie der Name es schon sagt – in Bewegung. Warum das so wichtig ist und welche Vorteile dies bietet, darum geht es in diesem Artikel. Erfahren Sie mehr über Uhrenbeweger und vertrauen Sie auf unsere Auswahl einiger empfehlenswerter Modelle. So ermöglichen Sie Ihrer Automatikuhr ein längeres Leben! Bildnachweis: Eric Kilby / Lizenz: CC2.0

u

Uhrenbeweger und Automatikuhr: Wie passt das zusammen?

Unter den mechanischen Armbanduhren besitzen die Automatikuhren eine weite Verbreitung. Wer diesen Satz als Widerspruch empfindet, sollte etwas über das Wesen oder besser die technischen Grundlagen von Armbanduhren wissen.

Mechanische Uhren genauso wie Automatikuhren besitzen mechanische Uhrwerke. Nur dass in der Automatikuhr zusätzlich eine Schwungmasse verbaut ist, die es dem Besitzer erspart, seine Uhr beziehungsweise deren Federwerk regelmäßig aufzuziehen.

Es genügt die Bewegung des Armes und des Handgelenks, um den „Rotor“ in Bewegung zu halten, der wiederum über seine Drehbewegung die Uhr aufzieht.

Allerdings besitzen heute viele Menschen nicht bloß eine Uhr. Sind doch Armbanduhren schon längst nicht einfach nur Zeitanzeiger, sondern oft auch Sammelstücke und gerade hochwertige Uhren genauso Wertanlagen.

Dementsprechend liegen die Automatikuhren oft tage- wenn nicht wochenlang, ohne bewegt zu werden.

Die Folge davon ist, dass irgendwann die Gangreserve zu Ende ist und die Uhr stillsteht. Dem kann mit einem Uhrenbeweger entgegengewirkt werden.

In desem Artikel stellen wir Ihnen die Modelle vor, die sich aufgrund des günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses und der speziellen Verarbeitung unter Luxusuhrträgern als beliebteste Uhrenbeweger auszeichnen.

Redaktionelle Empfehlung

Beco Uhrenbeweger Castle 2
Unverbindliche Preisempfehlung: k. A.

0 gebraucht & 5 neu erhältlich ab € 217,63*

Jetzt bei Deutschlands größtem Online-Versandhandel Amazon.de risikolos bestellen!

(* = Affiliate-Links / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Der Zweck eines Uhrenbewegers

Es geht schlicht darum, das mechanische Werk der Automatikuhr in Gang zu halten.

Der normale Zeitgenosse wird sich die Frage stellen, warum es denn ein Problem ist, das Uhrwerk stillstehen zu lassen? Es geht schlicht um den Werterhalt der UhrDarum ist der Einsatz eines Uhrenbewegers gerade bei hochwertigen Armbanduhren sehr wichtig.

Dabei handelt es sich um beste feinmechanische Handwerkskunst. Die Uhrenwerke und die eventuell dazugehörigen Komplikationen bestehen aus unglaublich präzise gearbeiteten, mit minimalster Toleranz ausgestatteten Teile.

Positive Effekte von Uhrenbewegern

Werden teure Automatikuhren unregelmäßig von Hand aufgezogen beziehungsweise deren Datumsanzeige oder Mondphase, als Beispiel für eine zusätzliche Komplikation, nachgestellt, erhöht sich der Verschleiß.

Es ist ein bisschen so wie ein Fahrzeug, das nur für Kurzstrecken eingesetzt wird. Wenn auch dieser Vergleich etwas gewagt ist, so hat er durchaus seine Berechtigung. Fahrzeuge verschleißen im Stadtverkehr schneller als auf der Autobahn, weil die mechanischen Belastungen durch häufiges Anlassen und kurzzeitiges Hochdrehen des Motors größer sind als eine gleichmäßig durchgehaltene Geschwindigkeit.

Genauso verhält es sich mit teuren Armbanduhren. Immerhin stellen diese ja eine oft nicht kleine Investition dar. Da lohnen sich die Kosten für einen Uhrenbeweger durchaus.

Wie funktioniert ein Uhrenbeweger?

Im Grunde ist es eine elektro-mechanische Vorrichtung, die eine oder mehrere Aufnahmen für Armbanduhren besitzt und die diese Aufnahmen zusammen mit der Uhr in regelmäßigen Abständen bewegt.

Das kann sowohl eine rotative wie auch eine Bewegung über die Längsachse sein. Wichtig dabei ist natürlich, dass der Rotor der Automatikuhr so stark in Bewegung kommt, dass die Uhr aufgezogen wird.

Hochwertige Armbanduhren mit Automatikwerk besitzen üblicherweise Gangreserven von etwa 40 bis 42 Stunden. Abhängig ist dies von den zusätzlichen Komplikationen, die natürlich ebenso Energie aus dem Federwerk der Uhr benötigen.

Gute Uhrenbeweger besitzen einen Intervall-Motor, der diesen Zeitraum natürlich unterschreitet. Zusätzlich bestehen Modelle, die ein Batteriefach oder einen Akku besitzen, um die Uhren auch auf Reisen in Bewegung zu halten.

Logo_header_final

Uhrenbeweger – Preiskategorie bis € 150,-

  • Klarstein 8PT1S Uhrenbeweger 1 Uhr schwarz
  • Klarstein St. Gallen Premium Uhrenbeweger 2 Uhren LED creme
  • Klarstein Design Uhrenbeweger Drehtribüne mit blauen LED-Lichteffekt (4 Rotationsmodi, Sichtfenster, flüsterleise) schwarz

Logo_header_final

Uhrenbeweger – Preiskategorie bis € 500,-

Logo_header_final

Uhrenbeweger – Preiskategorie bis € 1000,-

Logo_header_final

Uhrenbeweger – Preiskategorie ab € 1000,-

Logo_header_final

Auch Uhrenboxen können zur Aufbewahung von hochwertigen Uhren dienen

Lesen Sie jetzt unseren Artikel zu den Uhrenboxen für Luxusuhren

Bildnachweis: Guy Sie / vorliegende Lizenz des Bildes: CC2.0

U

Für welche Uhren sind Uhrenbeweger geeignet?

Wie bereits erwähnt, sind hochwertige Automatikuhren eine zu schützende Investition. Folglich machen Uhrenbeweger hier auch den größten Sinn.

Wer beispielsweise Uhren von Rolex, Omega, Cartier, IWC, Glashütte oder Patek Philippe besitzt, sollte auf jeden Fall einen Uhrenbeweger sein eigen nennen.

Dabei sind die Modelle, die auf dem Markt angeboten werden, technisch ausgereift und besitzen die unterschiedlichsten Designs, um sich ihrer Umgebung entsprechend anzupassen. Das geht vom futuristischen Uhrenbeweger unter einer Plexiglasglocke bis hin zum Wurzelholz-verzierten Schrank.

Namhafte Hersteller von Uhrenbewegern

Die Liste der Produzenten von Uhrenbewegern ist recht lang, darum hier eine kleine Auswahl verschiedener Hersteller, die sich im Design deutlich voneinander unterscheiden:

• Elma
• Official Geneva Uhrenbeweger
• Underwood
• Safewinder
• Origintimes
• Avante

Was sollte beim Kauf eines Uhrenbewegers beachtet werden?

Obwohl eine hochwertige Automatikuhr keineswegs empfindlich ist, sollte darauf geachtet werden, dass die Bewegungen des Stellmotors im Uhrenbeweger nicht zu ruckhaft sind. Das stört weniger das Uhrwerk, dafür aber umso mehr die Verbindung zwischen Uhrgehäuse und Armband.

Wie sicher ist die Uhr auf der Aufnahme des Uhrenbewegers zu befestigen? Dies wie auch eine zusätzliche Notstromversorgung, Batterie oder Akku, könnten weitere Punkte sein.

Dann noch die Frage nach der Zukunft. Kommen weitere Uhren dazu, sollte ein Uhrenbeweger-Schrank oder Uhrenbeweger als zusammenstellbare Module gewählt werden.

Links- oder Rechtslauf oder beides im zeitlichen Wechsel?

Eine nicht ganz unerhebliche Frage ist die Frage danach, ob der Betrieb eines Uhrenbewegers über Links- oder Rechtslauf oder sogar über beides im zeitlichen Wechsel erfolgen soll.

Der Uhrenbeweger soll dazu dienen, die Bewegungen des Handgelenks nachzuempfinden. Da sich das Handgelenk nicht nur in eine Richtung bewegt, kann ein Uhrenbeweger der abwechselnd im Links- und Rechtslauf eine Automatikuhr dreht, die Bewegung des Handgelenks bestmöglich produzieren.

Ferner kann es sein, dass ein Uhrenbeweger, der nur Rechts- oder Linkslauf anbietet, eine Automatikuhr nicht aufziehen kann. Dies kann man nur durch Testen herausfinden, da die Hersteller in der Regel dazu keine Angaben zu der jeweiligen Uhr vermerken. Mit einem Uhrenbeweger, der bidirektional arbeitet, kann man dieser Gefahr vorbeugen.

Logo_header_final

Nicht das passende Modell gefunden?

Schauen Sie sich hier weitere Uhrenbeweger an!*

Bildnachweis: Eric Kilby / Lizenz: CC2.0

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, durchschnittlich: 3,50 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren, exklusiven Deals und Gewinnspielen?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends, exklusiven Deals und unseren Gewinnspielen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.