Logo_header_final

Die Uhrenbox – mehr als bloß ein Schmuckstück

Der Besitz einer Uhrenbox hat viele Vorteile. In einer Box hat man seine Uhr immer und überall praktisch und elegant verstaut. Jeder, der seine Uhr gerne mal nach Laune und Gelegenheit wechselt, kennt das Problem. Wohin mit dem kostbaren Schmuckstück, welches man so liebt, es aber grade nicht tragen will, ohne, dass es verstaubt und zerkratzt? Schließlich ist eine kostbare Uhr ein kleines Vermögen, an dem man sich möglichst lange ergötzen möchte.

Bildnachweis: Guy Sie / vorliegende Lizenz des Bildes: CC2.0

Der Nutzen einer Uhrenbox

Die Lösung für den leidenschaftlichen Uhrensammler ist schnell gegeben. Eine Uhrenbox muss her.

Eine Uhrenbox ist ein Ort, an dem du deine kostbaren Uhren sicher aufbewahren, sowie zur Schau stellen kannst. Die Box ist nicht nur sicher und luftgeschützt, sondern auch ein optisches Schmuckstück und vertritt den wertvollen Inhalt mindestens genauso würdevoll, wie er es verdient.

Der Inhalt einer Uhrenbox ist entweder mit einem Samtkissen oder mit Spangen ausgepolstert, an dem sich die Uhren fest und sicher anschmiegen können.

Es gibt aber auch Luxusuhren, die sich bereits in einer Box kaufen lassen. Diese Box verfügt dann bereits über ein in der Regel gepolstertes Inneres, in welchem die Uhr sicher verwahrt werden kann, ohne dass Staub und Schmutz das optische Erscheinungsbild beeinträchtigen. über ein Uhrgehäuse mit Armband, dazu mit mehren Armbändern in verschiedenen Farben, die sich nach Lust und Laune austauschen lassen.

Vorteil der Uhrenbox bei Luxusuhren

Luxusuhren solltest du immer in einer Uhrenbox aufbewahren, um deren Langlebigkeit zu gewährleisten.

Für das Präsentieren einer Luxusuhr gibt es hochwertige Boxen mit Glasdeckel, der einen direkten Einblick in die edle Schatulle ermöglicht. Viele solcher Boxen verfügen über ein Schloss, um vor Diebstahl zu schützen.

Einige Uhrenboxen oder Koffer verfügen auch über einen Tragegriff, um transportiert werden zu können. Eine reguläre Uhrenbox passt aufgrund ihrer Form und Größe in jede Schublade und lässt sich somit sicher und einfach präsentieren.

Bekannte Hersteller von Uhrenboxen

Es gibt eine Menge Hersteller. Diese sollten gut recherchiert und ausgewählt sein, um mangelnde Qualität zu vermeiden.

Eine gute Uhrenbox muss nur in der Regel einmal gekauft werden und hält ewig. Hin und wieder sollte man den Glas- oder Holzdeckel mit einem Mikrofasertuch reinigen.

Bekannte Hersteller von Uhrenboxen sind unter Anderem Cartier, IWC, Omega, Breitling, Patek Philippe, Casio, Rothenschild, Windrose, Ferocase und Metocan.

Uhrenboxen für bis zu 6 Uhren

  • Discountoase Uhrenbox für 3 Uhren Leder-Look Echtglas-Fenster
  • - 22%Songmics Uhrenkoffer  für 5 Uhren mit Glas Samt Schwarz JWB05B
  • Friedrich Lederwaren Uhrenbox braun/schwarz für 6 Uhren

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Uhrenboxen für bis zu 10 Uhren

Logo_header_final

Uhrenbox oder Uhrenbeweger?

Wusstest du schon, dass auch Uhrenbeweger zur Aufbewahrung von hochwertigen Uhren dienen können?
Lies jetzt unseren Artikel zum Uhrenbeweger!

Bildnachweis Foto oben: Eric Kilby / vorliegende Lizenz des Bildes: CC2.0

Für wen eignet sich eine Uhrenbox?

Eine Uhrenbox eignet sich für Sammler, die ihre kostbaren Schätze sicher und vor äußeren Einflüssen geschützt aufbewahren wollen. Bei einem Besitz von mehr als einer hochwertigen Uhr kann man schon von einer Sammlung sprechen.

Für Verkäufer eignen sich Uhrenkoffer mit einem Tragegriff und Sichtfenster, damit die Uhren besser präsentiert werden können. Beim Transport eines solchen Koffers ist allerdings Vorsicht geboten. Das Sichtfenster kann auch unerwünschte Aufmerksamkeit erregen.

Was solltest du beim Kauf beachten?

Es gibt eine unglaubliche Vielfalt an Uhrenboxen. Achte beim Kauf einer Box darauf, welche Farbe, Größe und Form diese haben sollte.

Die Größe schließt die Höhe und Breite, sowie den Inhalt ein. Uhrenboxen für den regulären Gebrauch beinhalten meist fünf bis zwölf Fächer. Auch die Tiefe und Breite der Fächer spielt eine Rolle. Achte darauf, dass deine Uhren ausreichend Platz haben, ohne sich dabei gegenseitig zu zerkratzen. Genügend Platz sollte ausschließen, dass die Uhren sich seitlich bewegen und berühren können. Sie sollten immer fest am Kissen anliegen.

Manche Uhrenboxen verfügen über ein Fach nur für Accessoires und einige haben einen Spiegel im Deckel integriert.

Das Material der Box ist ein weiteres wichtiges Kriterium. So kann die Box aus einem preiswerten Aluminium oder Kunstleder mit einem Kunststoff-Sichtfenster bestehen.

Für den Langzeit-Nutzen empfiehlt sich jedoch eine bessere und höhere Qualität. Dies wäre zum Beispiel eine Box aus Holz oder Leder mit einem Sichtfenster aus Glas, falls ein Einblick gewünscht ist.

Eine Uhrenbox aus Lack ist optisch edel, benötigt aber eine regelmäßige Reinigung, da sich oftmals Staub festsetzt.

Prinzipiell solltest du dich beim Kauf daran orientieren, welche Form und Größe Ihre Uhren haben und welche Box dafür am Besten geeignet ist.

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.