Logo_header_final

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M: Seiko Fans aufgepasst!

Turtle Optik neu interpretiert: Die Undive Watches Dark Sea 500m ist eine Taucheruhr, die neue Maßstäbe setzt und im August auf Kickstarter lanciert wird. Äußerlich erinnert das bis zu 50 ATM, also 500 Meter wasserdichte Modell an einen alten Bekannten. Werfen wir also einen Blick hinter die Kulissen. Bildnachweis: Undive Watches

Es ist nun schon einige Zeit her, dass ich über ein Crowdfunding Projekt berichtet habe. Das hat gute Gründe. Zuletzt habe ich keine wirklich interessanten Kickstarter oder Indiegogo Kampagnen finden können. In den ersten Monaten des Jahres war das noch anders. Spannende Projekte, wie zum Beispiel die Automatikuhren von Liv Watches oder Werenbach, sorgten nicht zuletzt aufgrund der deutlich übertroffenen Finanzierungsbeträge für Aufsehen.

Danach wurde es etwas ruhiger. Wenn man heute einen Blick auf die Crowdfunding Plattformen wirft, stellt man schnell fest, dass die „Neuheiten“ und häufig als „luxury watches“ oder „ultimate watches“ angepriesenen Zeitmesser des Öfteren seelenlose Quarzuhren sind, die im Grunde keiner wirklich vermisst hat. Nicht falsch verstehen, die Quarzer sind nicht per se schlecht und ich nenne schließlich auch einige Modelle mein Eigen. Dennoch habe ich zuletzt echte „Highlights“ vermisst.

vorstellung-der-undive-watches-dark-sea-500m-einstieg-01

Umso wichtiger ist es für mich, dass Beispiel der Undive Watches Dark Sea 500m hervorzuheben. Im Juni bin ich zufällig auf Facebook einem Beitrag der kürzlich gegründeten Micro Brand aus Hongkong begegnet. Zu dem Zeitpunkt war ich gerade dabei, meinen Testbericht zur Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition zu verfassen. Passenderweise zeigt die Dark Sea 500m einige Parallelen zu den historischen Seiko Taucheruhren, allen voran zur Seiko 6105, die es an Martin Sheens Handgelenk bei Apocalypse Now zu Weltruhm schaffte. Blicken wir also etwas genauer auf die Undive Watches Dark Sea 500m, die nach zwei Jahren Entwicklung im August auf Kickstarter lanciert wird.

Undive Watches Dark Sea 500m: die Eckdaten

Auf dem ersten Blick sieht die Undive Watches Dark Sea 500m der Seiko 6105, die als Vorläufer der Seiko 6309 gewissermaßen den Seiko Turtle Kult begründete, äußerst ähnlich. Kissenförmiges Gehäuse, auf 4 Uhr platzierte Krone, prägnante Lünette, Datumsfenster auf 3 Uhr und ein aus Kautschuk bestehendes Armband sorgen dafür, dass man einen klaren Bezug erkennen kann. Das kommt nicht von ungefähr, schließlich bezeichnet sich das Undive Watches Team um Steve Chan selbst als „Seiko enthusiasts“ und hat in der Vergangenheit bereits Armbänder für Seiko Uhren hergestellt. Da man heutzutage eine gut erhaltene Seiko 6105 nur selten findet, entschied sich das Team die Dark Sea 500m nicht nur als Hommage an die legendäre Seiko sondern vor allem als zeitgemäße Weiterentwicklung zu konstruieren.

vorstellung-der-undive-watches-dark-sea-500m-einstieg-02

Das Zifferblatt ist dank der großen runden und stabförmigen Indizes sehr gut ablesbar und bietet einen idealen Kontrast. Dafür sorgen der schwarze Hintergrund, die mit Super Luminova BGW9 beschichteten weißen Stundenmarkierungen, die bei Dunkelheit leuchten und die blauen Designelemente. Besonders interessant ist, dass der Sekundenzeiger die Optik der Seiko 6105 aufgreift. Ein roter und ein weißer Punkt zeigen die deutliche Verbindung zur historischen Seiko Taucheruhr. Fun fact: Der rote Punkt erscheint dank der Super Luminova Red Beschichtung pink, wenn das Licht schwächer wird.

Zwei Modelle und deren Besonderheiten

Bei den Parallelen zur Seiko 6105 müssen natürlich auch die Alleinstellungsmerkmale der Undive Watches Dark Sea 500m angeführt werden. Schließlich erklärt das Gründerteam in seiner Pressemitteilung, dass es sich nicht nur um eine Seiko-Hommage handele.

Nun, zunächst muss man berücksichtigen, dass die Undive Watches Dark Sea 500m in zwei Varianten das Licht der Welt erblicken und auf Kickstarter zur Vorbestellung präsentiert wird. Beide Modelle sind von einem polierten 316L Edelstahlgehäuse mit 45 Millimeter Durchmesser (47 Millimeter mit Krone und 50 Millimeter Horn-zu-Horn) und 15,4 Millimeter Höhe umgeben. Das klingt groß. Ist es auch. Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass aufgrund der Kissenform des Gehäuses diese Größe auch bei einem kleineren Handgelenksumfang (17 Millimeter bei mir) kein Problem darstellen sollte.

vorstellung-der-undive-watches-dark-sea-500m-einstieg-05

Die Lünetten-Varianten

Dem Crack wird es sicherlich nicht entgangen sein: Die beiden Modelle unterscheiden sich hinsichtlich der Gestaltung der einseitig drehbaren Lünette. Diese ist bei dem Modell „Cool Steel“, welches für einen Early-Bird Preis von $436 US-Dollar (~ 375,- Euro) auf Kickstarter erhältlich sein wird, aus mattiertem und gebürstetem Edelstahl. Die $460 US-Dollar (~ 395,- Euro) teure (Early-Bird Preis auf Kickstarter) „Black Storm“ rechtfertigt den etwas höheren Preis aufgrund einer DLC-beschichteten Lünette. DLC steht für diamond-like carbon. Dies bedeutet, dass die Oberfläche des Materials in einem Vakuumverfahren in dünnen Schichten mit Kohlenstoff beschichtet wurde. Infolgedessen besitzt die Lünette eine wesentlich höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber Korrosion, Kratzern und Abrieb.

Zudem sind beide Lünettenvarianten mit deutlichen Markierungen der 5-Minuten-Schritte sehr übersichtlich gestaltet, besitzen die für Taucheruhren übliche feinere Einteilung für die ersten 15 Minuten und sollte aufgrund der Gestaltung sehr griffig sein.

vorstellung-der-undive-watches-dark-sea-500m-einstieg-06

Saphirglas statt Hardlexglas – ein klarer Punktgewinn

Was mich besonders freut, ist die Tatsache, dass Undive Watches anders als Seiko ein gewölbtes Saphirglas einsetzt. Bei der von mir getesteten Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition fand – wie bei allen Vorgängern der Seiko Turtle – ein Hardlexglas seine Verwendung. Ich habe in meinem Review bereits geschrieben, dass ich dieses Glas für einen Unsicherheitsfaktor halte, da es eine niedrigere Vickershärte als Saphirglas besitzt und schneller zerkratzen kann. Das Saphirglas der Undive Watches Dark Sea 500m sorgt wiederum dafür, dass die Widerstandsfähigkeit gegenüber mechanischen Einflüssen deutlich höher ist. Und nicht zuletzt aufgrund der hohen Wasserdichtigkeit von bis zu 50 ATM ist das Saphirglas eine unumgängliche Notwendigkeit.

vorstellung-der-undive-watches-dark-sea-500m-einstieg-08

Automatikuhrwerk Seiko NH35

Erwähnenswert ist die Tatsache, dass die Undive Watches Dark Sea 500m nicht nur äußerlich von Seiko inspiriert ist. Denn blicken wir ins Innere, so finden wir das Seiko NH35 Automatikuhrwerk. Dabei handelt es sich um genau das gleiche Uhrwerk, welches auch in den Seiko Modellen unter der Bezeichnung 4R36 verbaut wurde. Folglich besitzt das Seiko NH35 auch die gleichen technischen Daten: 41 Stunden Gangreserve, +25 bis -15 Sekunden Gangabweichung am Tag je nach Regulierung sowie eine Frequenz von 21.600 Halbschwingungen pro Stunde (3 Hz) kennzeichnen dieses Automatikwerk, das auch von vielen anderen Uhrenmarken eingesetzt wird.

vorstellung-der-undive-watches-dark-sea-500m-einstieg-03

Einen besonders guten Ruf genießt dieses Werk aufgrund des Sekundenstopps und der hohen Zuverlässigkeit. Eingestellt wird es über die flankierte und verschraubte Krone auf der 4 Uhr Position, die das markeneigene Dreizack Logo zeigt.

Die außergewöhnlich hohe Wasserdichtigkeit von 50 ATM, die man in dieser Preisklasse in der Regel nicht vermutet, erfordert ein Heliumventil. Durch dieses Sicherheitsventil kann bei der Dekompression, also beim Aufsteigen am Ende eines Tauchgangs, Helium aus dem Gehäuse entweichen. Dieses Ventil ist dezent an der linken Gehäuseseite angebracht.

vorstellung-der-undive-watches-dark-sea-500m-einstieg-07

Wissenswertes zur Kickstarter Kampagne

Wie bereits erwähnt, geht es Anfang August auf Kickstarter los. Die Early-Bird Angebote sind in der Regel sehr schnell vergriffen und nur auf eine geringen Anzahl limitiert. Undive Watches bietet die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren, um über den Start der Aktion informiert zu werden. Diesen findest du auf der Website.

Wichtig ist außerdem zu wissen, dass die Dark Sea 500m mit zwei Armbändern erhältlich sein wird: ein spezielles Taucherarmband aus Kautschuk sowie ein eher für den Alltag gedachtes Lederarmband mit jeweils 22 Millimetern Breite.

Happy backing!

vorstellung-der-undive-watches-dark-sea-500m-einstieg-04

Technische Informationen zur Undive Watches Dark Sea 500m

Uhrwerk: Seiko NH35 Automatikuhrwerk, 41 Stunden Gangreserve, 21.600 Halbschwingungen pro Stunde – 3 Hz, 24 Steine, Ganggenauigkeit: +25 bis -15 Sekunden pro Tag; Sekundenstopp; Magnetischer Widerstand: 4.800 A/m; beidseitiger automatischer Aufzug (Magischer Hebel)
Funktionen: Wasserdicht bis 50 ATM; Datumsanzeige
Gehäuse: Edelstahl; verschraubte Krone; einseitig drehbare Lünette entweder aus gebürstetem Edelstahl oder mit DLC-Beschichtung; verschraubter Gehäuseboden
Zifferblatt: Indizes und Zeiger mit Super Luminova BGW9 Beschichtung; Saphirglas
Armband: 22 Millimeter breites Taucherarmband aus Kautschuk und Lederarmband
Abmessungen: 45 Millimeter x 15,4 Millimeter

Weiterführende Links und Angaben

Anzeige

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Anzeige, also einen werbenden Artikel.

Über den Autor

David Morawietz

David ist Autor bei luxusuhren-test.de und berichtet exklusiv von seinen Uhren-Erlebnissen.

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.