Logo_header_final

Festina Chrono Bike – kraftvoll, sportlich und robust

So wie jedes Jahr mit der Tour de France ein Höhepunkt in der Welt des Radsports stattfindet, so stellt auch die Festina Chrono Bike Kollektion ein jährliches Highlight für Uhrenenthusiasten dar. Belastbarkeit in Verbindung mit Präzision liefert die Sonderserie durch gewohnt hochwertige Verarbeitung, wobei im Inneren zuverlässige Quarzuhrwerke von Miyota ihre Arbeit verrichten. Bildnachweis: Rob Schleiffert / Lizenz: CC2.0

Dynamisch und robust: durch geschickt verarbeitete Details erzeugen einige Modelle der Festina Chrono Bike Kollektion Reminiszenzen an den Radrennsport, während alle Uhren sich in kraftvollem Design präsentieren. Eine limitierte Edition stellt das Meisterstück dieser Serie dar und bietet für Sammler schon durch die Farbakzente einen ganz besonderen Reiz.

Die sportliche Intention der Festina Chrono Bike Serie offenbart sich bereits im Material.

Sowohl Gehäuse als auch Armband bestehen bei allen Uhren aus Edelstahl, während ersteres im Durchmesser zwischen 44 und 47 Millimeter groß ist und letzteres 21, 23 oder 26 Millimeter breit ist.

Im Gewicht sind die Unterschiede ähnlich marginal. Mit 200 Gramm ist die 2015er Limited Edition das schwerste Modell der hier vorgestellten Uhren, während die Uhr aus der 2014er Kollektion mit 191 Gramm die leichteste ist.

Die Sicherheitsfaltschließe am Armband und eine Wasserdichte bis zu 10 bar zeugen ebenfalls von Widerstandsfähigkeit und dem dynamischen Charakter der Kollektion.

Bei aller Härte dennoch Eleganz und Funktionsvielfalt

festina chrono bike f16883/1

Dieser Chronograph ist zweifellos das exklusivste Modell der Festina Chrono Bike Kollektion: Die limitierte Festina Chrono Bike F16883/1* erstrahlt in einer wunscherschönen Farbkomposition und begeistert mit zahlreichen technischen Raffinessen. / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Bei aller Sportlichkeit erzeugen gewisse Details wiederum auch Eleganz und eine reizvolle Optik. Gerade hierbei vermitteln Festina Chrono Bike Uhren eine Verbindung zum Radsport.

So erinnern beispielsweise die mittig verarbeiteten Elemente in den Edelstahlarmbändern der neuesten Modelle an eine Fahrradkette. Vor allem bei der limitierten Ausgabe fällt dies durch die Farbgebung ins Auge.

Auch die Lünette in Verbindung mit dem Zifferblatt mit den erhabenen Indizes lässt beim genauen Betrachten ein Fahrrad-Ritzel erahnen. Hier bietet die Kollektion außerdem verschiedene Farbgebungen bei den jeweiligen Ausführungen. Geschützt wird das Ganze von Mineralglas oder bei der Limited Edition durch Saphirglas.

Die mit Leuchtmasse gefüllten Zeiger und zudem eine dezente Datumsanzeige verleihen den Chronographen schließlich auch die obligatorische Funktionalität im Alltag. Ergänzt wird dies durch eine Stoppuhrfunktion, die mittels zweier Knöpfe am rechten Gehäuserand gesteuert wird.

Kleine Unterschiede und absolute Änderungen: die Festina Chrono Bike Kollektion

Im Vergleich zur Kollektion aus dem Vorjahr hat der Hersteller einige Änderungen vorgenommen, wobei zwei direkt ins Auge fallen: Während beim Modell von 2014 noch eine auffällige Lünette mit Skala zu sehen ist, ist diese bei den neuen Modellen ohne Skala und dezenter gestaltet.

Ebenso erscheinen auch die Drücker bzw. Rädchen an der Seite des Gehäuses bei der neueren Serie weitaus subtiler. Auch das Zifferblatt ist neu gestaltet, wobei die Funktionsaugen (Totalisatoren) neu angeordnet sind und die Datumsanzeige von der 6 Uhr auf die 4 Uhr Position verlagert wurde.

Wie schon angedeutet gibt es auch einige Unterschiede bei den Farbgebungen. Während sich die neue limitierte Edition durch eine Beschichtung farblich ganz und gar abhebt, gleichen sich die übrigen Modelle beim Armband und Gehäuse in ihrer silbernen Optik. Differenzen ergeben sich bei diesen allerdings in der farblichen Gestaltung der Zifferblätter.

Dank hochwertiger Kaliber: jede Sekunde zählt

Im Inneren der sportlichen Schmuckstücke arbeiten hochwertige Quarzuhrwerke von Miyota, die für ihre Präzision und Zuverlässigkeit bekannt sind und dadurch von vielen Herstellern genutzt werden.

Beim Modell aus 2014 wurde ein Miyota M6S20 Uhrwerk genutzt, während die neue Serie mit einem Miyota OS10 Kaliber ausgestattet wurde. Diese werden vom Hersteller je nach Umständen mit +/- 20 Sekunden pro Monat Ganggenauigkeit angegeben und sprechen damit durchaus für sich.

Festina Chrono Bike F16774/4

Das Modell Festina Chrono Bike F16774/4 stammt aus der Kollektion von 2014. Auffällig unterschiedlich zur neuen Serie wirkt sie durch die Lünette mit Minutenskala, die hervorstehenden Drücker am Gehäuserand sowie auch das Armband mit den breiten Mittelelementen.

Der sportliche Herrenchronograph hat einen Gehäusedurchmesser von 44 Millimeter und eine Höhe von 14 Millimeter. Das Armband misst eine Breite von 26 Millimetern.

Gehäuse und auch Armband sind aus Edelstahl gefertigt und erscheinen in glänzender Optik. Auch Zeiger sowie Indizes auf dem Zifferblatt sind in feinem Silber gehalten. Den Kontrast dazu bildet das Schwarz des Zifferblatts selbst sowie die Drücker.

Im Unterschied zu den neueren Modellen sind die Funktionsaugen der Stoppuhr noch anders verteilt. Auf der 3-Uhr-Position befinden sich 1/20-Sekunden und die Minuten bei 9-Uhr. Die Sekunden misst der Chronograph mit dem zentralen Sekundenzeiger. Der Totalisator auf 6-Uhr dient der Anzeige der „normalen Sekunden„.

Das Quarzuhrwerk Miyota 6S20 ermöglicht somit die Messung von bis zu 60 Minuten auf 1/20-Sekunden genau.

  • - 30%Festina Herren-Armbanduhr Analog Quarz Edelstahl F16774-4

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Festina Chrono Bike F16881/2

Bei der neuen Kollektion aus dem Jahr 2015 sind die Funktionen des Chronographen Festina Chrono Bike F16881-2 aufgrund des Uhrwerks Miyota IFM0S10 anders verteilt.

Während das Funktionsauge auf 6-Uhr die Sekunden der Uhr anzeigt, sind nur die übrigen zwei für die Stoppuhr zuständig. So bezeichnet der Totalisator auf 9-Uhr die Stunden und jener bei der 12-Uhr-Position die Minuten, während wiederum der große zentrale Sekundenzeiger der Uhr die Sekunden der Stoppuhr anzeigt. Somit sind Messungen von bis zu 12 Stunden auf die Sekunde genau möglich.

In Material und Verarbeitung unterscheidet sich die neue Serie von den Vorgängern nicht. Wieder bestehen Armband sowie Gehäuse aus Edelstahl und das Zifferblatt wird von Mineralglas geschützt.

Auch die silbern glänzende Optik ist ähnlich. Jedoch ist das Zifferblatt hier in dunklem Blau gehalten und, wie bereits beschrieben, sind Lünette und Drücker nun dezenter gestaltet.

Bei einem Gehäusedurchmesser von 47 Millimetern und einer Gehäusehöhe von rund 15 Millimetern gehört dieses Modell zur Größe XL und damit zu den äußerst wuchtigen und markanten Vertretern der Chrono Bike Kollektion.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Festina Chrono Bike F16881/8

Beim Modell Festina Chrono Bike F16881-8 bestehen Armband und Gehäuse ebenfalls aus Edelstahl. Das sensible Zifferblatt wird von Mineralglas geschützt.

Gleichermaßen wie beim zuvor beschriebenen Modell erkennt man auch bei dieser Uhr die Reminiszenz einer Fahrradkette im Mittelteil des Armbands sowie die Optik eines Ritzels durch die Kombination von Indizes und Lünette.

Der markante Unterschied liegt hier allerdings im schwarzen Zifferblatt, das durch rote Farbakzente ergänzt wird und so der gesamten Uhr dann doch ihr einzigartiges Äußeres verleiht.

Der 195 Gramm schwere und 47 Millimeter breite Chronograph wird ebenfalls mittels Miyota IMF0S10 Quarzuhrwerk angetrieben und besitzt zahlreiche Funktionen:

  • Sekunden werden über den zentralen Sekundenzeiger gestoppt,
  • die Minutenanzeige des Chronographen erfolgt mittels Totalisator auf 12-Uhr und
  • die Stunden werden mit dem Funktionsauge auf der 9-Uhr-Markierung dargestellt.

Die Anzeige der „normalen Sekunden“ erfolgt über den Totalisator auf 6-Uhr wie beim vorher genannten Modell. Ebenfalls besitzt der Herrenchronograph eine Datumsanzeige auf der 3-Uhr-Markierung.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Festina Chrono Bike F16883/1

Diese Limited Edition der Festina Chrono Bike Serie von 2015 ist das exklusivste Modell. Während Armband und Gehäuse beim Festina Chrono Bike F16883/1 Chronographen zwar ebenfalls aus Edelstahl bestehen, weisen diese allerdings eine IP Beschichtung in braun und schwarz auf und kreieren eine besondere Farbgebung. Vor allem kommen dadurch die erwähnten Ketten- und Ritzeldetails absolut zur Geltung, womit die Radsport-Intention zur Perfektion vollendet ist.

Nicht zuletzt macht auch die extra angefertigte Geschenkbox, in der dieses Modell geliefert wird, einen besonderen Reiz aus.

Darüber hinaus besitzt dieses Modell statt Mineralglas ein Saphirglas mit 3-facher Antireflexbeschichtung. Dadurch erscheint das Zifferblatt unter dem Uhrenglas besonders klar.

Sofort erkennt man die zahlreichen Details. Drei Totalisatoren sind auf dem Zifferblatt aufgebracht. Zwei davon dienen der Stoppfunktion des Chronographen. Das Funktionsauge auf der 9-Uhr-Position misst die Stunden und der Totalisator unterhalb der 12-Uhr-Markierung gibt Aufschluss über die Minuten. Sekunden werden auch bei diesem Chronographen mittels des zentralen Sekundenzeigers gemessen.

Die Datumsanzeige ist wie bei den anderen Modellen auch bei der Festina Chrono Bike F16883/1 bei der 4-Uhr-Markierung zu finden.

Bei einem Gehäusedurchmesser von 47 Millimeter bringt der eher wuchtige Herrenchronograph rund 200 Gramm auf die Waage und ist nichts für zarte Handgelenke!

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

festina chrono bike f16883/1

Die leicht erhabenen mit Leuchtmasse versehenen Indizes sind seitlich gut zu erkennen – so behalten Sie stets den Überblick! / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

festina chrono bike f16883/1

Die markanten Drücker lösen die Stoppfunktionen des Chronographen Festina Chrono Bike F16883/1* aus. Maximal 12 Stunden können so bis zu einer Genauigkeit von 1 Sekunde gestoppt werden. / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Wie zwei Herzen in einem Takt

Mit der Festina Chrono Bike Sonderserie kreiert der Hersteller jedes Jahr auf’s Neue eine Hommage an den Wettkampf auf zwei Rädern.

All jene, die einerseits Uhrenliebhaber und andererseits begeisterte Radsportler oder Fans sind, finden in diesen Chronographen ihre Erfüllung. Jeder Träger strahlt damit schon beim Handschlag diesen speziellen Charakter aus: sportlich, dynamisch, natürlich-elegant.

Eben jene Optik dieser Uhren in Verbindung mit ihrer Widerstandsfähigkeit und Funktionalität machen sie zum vielfältigen Begleiter bei verschiedenen Anlässen.

Eile mit Weile – die Harmonie von Geschwindikeit und Beständigkeit

„Warum eigentlich Festina?“ mag sich vielleicht der ein oder andere fragen. Dafür gibt es eine einfache und gleichermaßen schöne Erklärung. Wann immer es darum geht, ein Rennen für sich zu gewinnen, zählt natürlich jede Sekunde, um die Führung zu erreichen.

Dies allein reicht allerdings nicht und so ist es letztlich auch Ausdauer und das Durchhalten bis zum Schluss, das den Sieg erst möglich macht. Es geht also um die Harmonie von Geschwindigkeit und Beständigkeit. Dieser Überzeugung war auch der römische Kaiser Augustus und so war sein Wahlspruch stets „Festina lente!“ – „Eile mit Weile!“.

Logo_header_final

Nicht das passende Modell gefunden?

Jetzt weitere Uhrenmodelle ansehen*

Bildnachweis: Rob Schleiffert / Lizenz: CC2.0

Weiterführende Links und Angaben zur Festina Chrono Bike Kollektion

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Stimmen, durchschnittlich: 4,77 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.