MENÜ | Luxusuhren-Test.de

Hamilton Uhren

Hamilton Uhren stehen für amerikanische Kreativität und Schweizer Präzision

Wer von einzigartigen Uhren redet, muss automatisch an Hamilton Uhren denken. Immerhin fielen seit jeher die Uhren des US-amerikanischen Herstellers durch ihr futuristisches Design und innovative Technik auf. Oft waren sie ihrer Zeit einfach voraus. So stellte Hamilton die erste batteriebetriebene Armbanduhr her. Heute gehören Hamilton Uhren zur Swatch Group. So vereinen sie die amerikanische Kreativität mit der Schweizer Präzision und wissen immer, mit anspruchsvollen Modellen zu überraschen.

Hamilton Uhren für Hollywood und die Zukunft

Wohl keine andere Uhrenmarke hat eine derartige Leinwandpräsenz wie Hamilton Uhren. Sie waren schon in über 400 Kinofilmen vertreten. Darunter waren solche Kassenschlager wie „Stirb Langsam“, „Ocean‘s Eleven“ oder der Weltraumklassiker „2001: Odyssee im Weltraum“. Gerade für den Science Fiction Bereich scheinen Hamilton Uhren prädestiniert zu sein. Allein schon die Ventura Kollektion ist ein sicheres Indiz dafür.

Doch auch in der Luftfahrt ist die Marke beheimatet. Bereits 1919 begleitetet sie den amerikanischen Luftdienst auf der Strecke New York – Washington. So ist es kein Wunder, dass heute Hamilton Uhren mit zu den Lieblingszeitnehmern in der Pilotenwelt gehören. Die Aviation Kollektion drückt dabei den Geist der Fliegerei am deutlichsten aus. Eines der Highlights in ist darin die X-Wind Auto Chrono LE. Dieser Hightech-Chronometer wurde wie die Instrumentenanzeige in einem Cockpit designt. Selbst ein künstlicher Horizont ist zu sehen.

Daneben hat die Marke auch „ruhigere“ Uhren im Petto. Sie sind die idealen Begleiter für den Empfang am Abend oder das Businesstreffen am Morgen. Damit gelingt es Hamilton Uhren einen weiten Bogen zu spannen. Er beginnt bei futuristischen Designs geht über brillant in Szene gesetzte Chronographen und endet bei der auf das Notwendigste reduzierten Uhr für sie und ihn.

Hamilton Uhren Kollektionen

Aus den sieben aufregenden Kollektionen von Hamilton Uhren, werden nun die vier interessantesten vorgestellt.

Hamilton Jazzmaster

Eingängige Melodien, mitreißende Rhythmen und überraschende Improvisationen – das ist Jazz in Höchstform. Genauso verhält es sich bei der Hamilton Jazzmaster Kollektion. Hier finden Uhrenfreunde wirklich aufregend andere Modelle. Da ist etwa die Face 2 Face II. Sie erinnert unweigerlich an modernen Free-Jazz. Die Thinline Gold hingegen fühlt sich mit dezentem Bar-Jazz am wohlsten. Und die Square Lady Quartz bringt den Jazz vom Broadway an das Handgelenk der Dame. Die Kollektion lässt sich mit vier Worten zusammenfassen: Vielfältig wie der Jazz.

  • Hamilton Jazzmaster Open Heart H32565555
    lederarmbandAutomatikuhrwerk
  • - 9%Hamilton Jazzmaster Viewmatic H32515555
    lederarmbandAutomatikuhrwerk
  • Hamilton Jazzmaster GMT H32605551
    lederarmbandAutomatikuhrwerk
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Hamilton Khaki Field

Robust und Präzise sind die Attribute, die wohl am besten zur Hamilton Khaki Field Kollektion passen. Der militärische Geist der 1940er Jahre wird hier neu in Szene gesetzt. Doch trotz des „Feld-Gedankens“ besitzen alle Modelle eine stilvolle Eleganz. So können sie im Außeneinsatz genauso glänzen wie am Abend beim Dinner. Fast ausschließlich Automatikuhren sind in dieser Modellreihe zu finden, nur die Field Quartz und die King Quartz machen da eine Ausnahme. Nicht zu vergessen die Officer Handwinding, die einen Handaufzug besitzt.

Hamilton Ventura

Hamilton wäre nicht Hamilton ohne die Hamilton Ventura Kollektion. Immerhin wurde sie dem Original aus dem Jahr 1957 nachempfunden. Sie gilt als die erste batteriebetriebene Uhr mit elektrischer Unruhe. Im Jahr 1961 hatte sie ihren berühmten Filmauftritt am Handgelenk von Elvis Presley in „Blue Hawaii“. Ihm ist das Modell Elvis80 Auto gewidmet. Im Gegensatz zu den Originalmodellen sind sie heute alle mit einem Automatikwerk ausgestattet, bis auf die Elvis80 Quartz sowie die Chrono Quartz.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Hamilton Broadway

Die Hamilton Broadway Kollektion ist sicherlich am übersichtlichsten. Drei Modelle sind hier erhältlich, ein Chronograph, eine Automatikuhr sowie eine Quarzuhr mit Datumsanzeige. Kennzeichnend für alle Modelle ist der dunkle, mit Längsstreifen verzierte Hintergrund. Vielleicht sind das die Treppen zum Ruhm.

Hamilton Uhren kaufen

Hamilton Uhren kann man sowohl im Ladengeschäft als auch online kaufen. Hamilton bietet auf der eigenen Website (unten verlinkt) eine Suche für die Verkaufsstellen. Hier findet man schnell eine Möglichkeit in seiner Nähe.

Online haben sich die großen Versandhäuser Galeria Kaufhof und Amazon durchgesetzt. Aber auch Christ, Uhrinstinkt.de und Uhrzeigt.org bieten ein großes Sortiment an Hamilton Damen- und Herrenuhren an.

Wenn du über den unten stehenden Link eine Bestellung auslöst, erhalten wir eine kleine Vermittlungsprovision. Damit können wir dann weiterhin unseren Ratgeberbereich ausbauen. Dir entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten!

* = Affiliate-Link

Redaktionelle Empfehlung: Diese Hamilton Uhr gefällt uns!

Redaktionelle Empfehlung

Hamilton BROADWAY H43516871 Herrenchronograph 60h Gangreserve
Unverbindliche Preisempfehlung: k. A.
Jetzt für: € 1.795,00

Jetzt bei Deutschlands größtem Online-Versandhandel Amazon.de risikolos bestellen!

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Hamilton Uhren Qualität

Es ist eigentlich ganz klar: Als Schweizer Uhrenmarke muss Hamilton den hohen Anforderungen entsprechen. Jedes neue Modell wird von zahlreichen Experten und Journalisten genauestens unter die Lupe genommen.

Als Mitglied der Swatch Group hat Hamilton Zugang zu den Uhrwerken des renommierten Schweizer Herstellers ETA.

Integrierte Uhrwerke bei den Uhren von Hamilton

Von Quarz- über Handaufzug- bis Automatikuhrwerke können in den Uhren von Hamilton gefunden werden. So etwa das bekannte Automatikwerk Kaliber 2892-A2 vom Schweizer Uhrwerkhersteller ETA. Es hat eine Bauhöhe von 3,6 Millimeter und einen Durchmesser von 25,6 Millimeter. Als ein ideales Basisuhrwerk kann es durch Module vom jeweiligen Uhrenhersteller erweitert werden. Die Gangreserve dieses Kalibers liegt bei 42 Stunden und 21 Steine sind darin zu finden. Außerdem kommt es auf 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Verwendung findet es etwa in der Jazzmaster Thinline Gold oder der Jazzmaster Slim Auto.

Ebenfalls gern genutzt wird das Kaliber H-10, ob nun in der Jazzmaster Kollektion, der Khaki Field Modellreihe oder Khaki Aviation. Das H-10 basiert auf dem ETA C07.111 und besitzt 25 Steine sowie eine Gangreserve von 80 Stunden. Seine Frequenz liegt bei 21.600 Halbschwingungen in der Minute. Es zeigt neben Sekunde, Minute und Stunde auch das Datum an.

Besonders bekannt ist auch das Hamilton H-21 Automatikuhrwerk. Hinter diesem Name verbirgt sich das renommierte ETA Valjoux 7750 Chronographenwerk. Dieses Rohwerk besitzt werkseitig eine Gangreserve von 48 Stunden. Als Kaliber Hamilton H-21 wird es allerdings so modifiziert, dass es bis zu 60 Stunden Gangreserve bietet. Unter anderem wird dieses Werk in der Hamilton Khaki X-Wind Auto Chrono eingesetzt.

Verwendete Materialien bei den Hamilton Uhren

Edelstahl ist das bevorzugte Material für Uhrengehäuse bei Hamilton. Einige Modelle werden mit einer PVD-Beschichtung veredelt. Es kommt aber auch Rose Gold zum Einsatz, wie etwa bei der Jazzmaster Thinline Gold. Als Uhrenglas wird ausschließlich Saphirglas verwendet. Kratzer, Sprünge und unschöne Schrammen haben deshalb keine Chance.

In Bezug auf die Armbänder ist die Auswahl klassisch und modern. Edelstahl und Leder kommen hier ebenso vor wie reißfestes Nylon-Gewebe oder Silikon.

Idee, Philosophie und Historie der Hamilton Uhren

Alle Hamilton Uhren sind unverkennbar. Keine andere Marke kombiniert nämlich derart gekonnt individuelles Design mit hochwertiger Technik und einer sehr robusten Verarbeitung. Hier muss der Uhrenfreund nicht wählen, ob er Schick oder Funktion haben will. Er bekommt alles in einer Uhr.

Die Varianz der Marke ist unverkennbar. So sind Fliegeruhren hier genauso beheimatet, wie militärische Chronographen und edle Damenuhren.

Die wichtigsten historischen Ereignisse der Hamilton Uhren bilden folgende Jahreszahlen ab:

  • 1893: Gründung Hamilton Watch Company in Lancaster
  • 1927: Kauf der Illinois Watch Company
  • 1941: Entwicklung des Marinechronometer Modell 21 und der Präzisions-Beobachtungsuhr Modell 22
  • 1955: Beginn der fünfjährigen Zusammenarbeit mit der Vereinigte Uhrenfabriken Ersingen
  • 1957: Kooperation entspringt erste elektrisch angetriebene Armbanduhr, Modell Electric
  • 1966: Kauf der Büren Watch Company
  • 1970: Markteinführung der ersten elektronischen Quarzuhr mit Digitalanzeige, Modell Pulsar
  • 1972: Einstellung der Produktion und Übernahme durch Schweizer Holdinggesellschaft SSIH
  • 1984: wird Hamilton Tochtergesellschaft der Swatch Group

Erfahrungen zu den Herren- und Damenuhren von Hamilton

Hamilton Uhren sind durchaus etwas extravagant und zeigen sich in unterschiedlichsten Formen. Doch so unterschiedlich die Formen auch sind, in puncto Erfahrungen ist das Bild sehr homogen. Hamilton Uhren werden in der Regel als sehr positiv bewertet und bieten nicht nur für Piloten ein interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kritipunkt ist für viele das Einschalen der Uhrwerke von ETA. Hier kann man sicherlich Für und Wider finden. Etwas, was wir bemängeln, ist allerdings die mangelnde Transparenz. Man muss schon lange suchen, bis dass man entschlüsselt kann, dass sich hinter dem Hamilton H21 das ETA Valjoux 7750 verbirgt.

Das ist leider etwas ärgerlich. Denn wir sind davon überzeugt, dass ein transparenterer Umgang mit relevanten Informationen weitere positive Erfahrungen nach sich zöge. Gleiches gilt natürlich auch für andere Uhrenmarken, wie bspw. TAG Heuer.

Hamilton Uhren Test

Aktuell ist uns kein Hamilton Uhren Test bekannt. Doch stellt sich hier für uns auch die Frage, ob ein Test überhaupt notwendig ist. Fassen wir doch nochmals zusammen: Als Teil der Swatch Group ist Hamilton dazu verpflichtet, hohe Qualitätsstandards einzuhalten. Aufgrund der Belieferung von ETA finden wir in den Hamilton Uhren ausnahmslos hochwertige Uhrwerke. Je nach Modell sind diese mit Zusatzfunktionen versehen.

Diese Tatsachen allein sollten ausreichen, um auch ohne Hamilton Uhren Test ein positives Fazit zu ziehen.

Fazit und Besonderheiten zu den Damen- und Herrenuhren von Hamilton

Hamilton Uhren sind besonders, weil sie Hamilton Uhren sind. Ihr Design ist in aller Regel extravagant und die verwendete Technik über jeden Zweifel erhaben. Der Mut zum Futurismus gehört bei dieser Uhrenmarke ebenso dazu wie der Hang zu technisch verliebten Details. Preislich wird die Marke im mittleren Segment angeordnet. Der Einstiegspreis liegt bei 1000 Euro.

Logo_header_final

Nicht das passende Modell gefunden?

Hier gibt es weitere Uhrenmodelle!*

* = Affiliate-Link

Weiterführende Links und Angaben zu Hamilton Uhren

Anschrift des Unternehmens:

Hamilton International Ltd.
Mattenstrasse 149
2503 Biel/Bienne, Switzerland

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

Vorstellung der Undive Watches Dark Sea 500M Taucheruhr

...
Mehr erfahren

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.

jQuery simpleClock