Logo_header_final

Der Rückgriff auf ein anderes Zeitgefühl – das Revival der Einzeigeruhr

Der gefühlten Beschleunigung des modernen Lebens setzen Zeitgenossen, die es sich leisten können, den Rückwärtsgang oder die Entschleunigung entgegen. Was könnte einem neuen, relaxten Zeitgefühl mehr entsprechen als eine Einzigeruhr? Ihre Benutzer heben in den Kommentaren gerne hervor, mit einem solchen Uhrwerk am Arm das Gefühl zu genießen, weniger unter Zeitdruck zu stehen oder mehr an Restzeit eines Tages zu besitzen.

Einzeigeruhr kaufen – Entschleunigung als Alltagsprinzip der Einzeigeruhr

Der Effekt tritt allein dadurch ein, dass man weder rasenden Sekunden noch hurtig ausschreitenden Minuten beim Lauf zusehen kann, sondern allein dem Stundenzeiger beim Kriechen zuschaut.

Der Trend der Einzeigeruhren und der Wunsch, die Entschleunigung als Alltagsprinzip zu verwirklichen, kam erst ab 1990 auf, nach einer Initialzündung durch Klaus Botta im Jahr 1986.

Doch handelt es sich nicht um etwas sensationell Neues, im Gegenteil. Der Trend zur Einzeigeruhr ist ein Retro-Phänomen, genauer gesagt ein Rückgriff auf die Darstellung von Zeit auf Zifferblättern, ehe Ende des siebzehnten Jahrhunderts der Minutenzeiger hinzukam.

Die technische Entwicklung lief nicht nur vom Großen zum Kleinen (Miniaturisierung), sondern auch vom Öffentlichen zum Privaten. Zeit wurde zuerst in mittelalterlichen Städten an Turmuhren angezeigt – mit lediglich einem Zeiger, dem der Stunde.

Dann erschienen Balkenwaaguhren als Standuhren in vornehmen, adligen wie vermögenden Haushalten. Als dann die Uhr kleinteilig genug war, um in Rocktaschen mitgenommen zu werden, hatte sie immer noch nur einen Zeiger.

Logo_header_final

Preiskategorie bis € 500,-

Logo_header_final

Preiskategorie bis € 1000,-

  • MeisterSinger Neo NE901N Einzeiger Automatikuhr Klassisch schlicht
    lederarmbandAutomatikuhrwerk
  • MeisterSinger Neo NE902N Einzeiger Automatikuhr Klassisch schlicht
    lederarmbandAutomatikuhrwerk
  • - 43%MeisterSinger Einzeigeruhren Deutschland Limited Edition ED2013D
    lederarmbandAutomatikuhrwerk

Logo_header_final

Preiskategorie ab € 1000,-

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

}

12- und 24-Stunden-Anzeige zur Wahl auf der Einzeigeruhr

Die etwas grobe Zeiteinteilung des Tages konnte natürlich nicht ewig so weitergehen, während immer mehr Arbeitsorganisation und die Koordinierung von Abläufen einen rationelleren Umgang mit der Zeit erforderlich machten.

Die Stundenskalen erhielten Halbstundenmarkierungen, dann Viertelstundenstriche. Von da war es nur noch ein kleiner Schritt zum Minutenzeiger, um unterhalb des Viertelstundenstrichs Einzelminuten angeben zu können. Obschon es schon hundert Jahre vorher, noch vor der Pendeluhr, frühe Exemplare mit Minutenzeiger gegeben hatte, machte erst die Erfindung der Ankerhemmung 1680 die Zeitmessung so präzise, dass der Minutenzeiger allgemeine Verbreitung fand.

Die modernen Exemplare der Einzeigeruhr haben aber manchmal etwas, was ihre Vorbilder vor Hunderten von Jahren nicht hatten: ein Vierundzwanzigstunden-Zifferblatt.

Besonders die Marke slow Watches folgt diesem Ansatz und bildet den ganzen Tag in einem einzigen Rundlauf auf der Skala ab. Eine solche Einzeigeruhr bedeutet also das Ultimum des Entschleunigungsgedankens. slow verwendet das Schweizer Ronda Kaliber 504.24H GMT, das zwar für vier Zeiger mit Datum entwickelt wurde, aber nur einen Zeiger eingebaut bekommt. Auf solchen 24h-Zifferblättern muss man sich mit Viertelstunden-Abständen der Striche auf der Skala zufriedengeben.

Das ist also noch eine ganze Ecke ‚entschleunigter‘ als bei einer 12h-Einzeigeruhr von Meistersinger oder Botta (‚Uno‘), die als Automatikantrieb beide das Werk ETA 2824-2, ebenfalls aus der Schweiz, verwenden. Botta tanzt übrigens auf beiden Hochzeiten, denn hier fertigt man sowohl 12h- als auch 24h-Einzeigeruhren (Botta Uno24).

Einige Uhrenwerke, wie sie in der Einzeigeruhr Verwendung finden

Von slow Watches weiß man, dass das Uhrwerk nicht zwingend exklusiv für einen Einzeigerbetrieb entworfen sein muss, sondern dass sich bestehende Kaliber von normalen (Stunde, Minuten, Sekunde) Anzeigegepflogenheiten modifzieren lassen, um in einer Einzeigeruhr zu dienen.

Mit Botta und Meistersinger scheint sich das zu bestätigen, denn das Arbeitspferd ETA 2824-2 ist in sehr vielen Uhren verbaut, auch anderer Hersteller, somit in den wenigsten Fällen auf das Wirken unter dem Zifferblatt einer Einzeigeruhr beschränkt.

Die gewollte Ungenauigkeit beim Ablesen, oder besser gesagt; Abschätzen, macht die Forderung nach einem möglichst ganggenauen Werk besonders wichtig. Denn der Nutzer bemerkt auf einer Uhr mit alleinigem Stundenzeiger später als jemand mit einem Minuten- und Sekundenzeiger, wann die Uhr von der richtigen Zeit abgewichen ist. Die Nachprüfbarkeit der Ganggenauigkeit ist ja nicht so gegeben wie bei diesen, die so gut wie keinen Spielraum für Spekulation lassen.

Die Janus Doublespeed-Sport von Neuhaus Timepieces dagegen läuft mit doppelter Geschwindigkeit, um trotz Einzeigerkonzept die Ablesbarkeit zu erhöhen. Sie hat zwar auch nur Fünf-Minuten-Intervalle zwischen den Strichen, aber die sind weniger gedrängt beisammen bei nur sechs Stundenindices. Dafür muss man damit klarkommen, dass diese Stundenindices zweifach belegt sind (06 mit 12, 04 mit 10, usw). Neuhaus setzt hier ein ETA Unitas Werk 6498 ein.

Defakto aus Pforzheim spendiert seinen Einzeigeruhren nicht einmal Ziffern, es gibt nackte Einteilungen zu je Fünf-Minuten-Intervallen (Modell ‚Eins‘) und auf einem anderen Modell (‚Mono‘) solche zur Viertelstunde, beide für den 12h-Umlauf.

Die Komono ‚One Black‘ in vollständiger Schwärze und sehr dünnen gelblich-orangenen Indices treibt das Ableseproblem noch durch zusätzliche optische Erschwernisse auf die Spitze.

Technik der Einzeigeruhr und weitere Exoten unter den Exoten

Technisch gesehen ist die Herstellung einer Einzeigeruhr, wie am Beispiel slow Watches demonstriert, überhaupt kein Problem und macht keine Neukonstruktion nötig. Man verwendet einfach ein beliebiges bestehendes Uhrwerk und ignoriert die Zahnräder für Minute und Sekunde (und sogar Datumsscheiben-Antriebe, falls vorhanden), während die Steckachse für das Stundenzahnrad durch die Öffnung im Zifferblatt nach oben unter die Sichtkuppel geführt wird und den Stundenzeiger antreibt.

Es sollte sich nur, wie bereits festgestellt wurde, um ein besonders ganggenaues Uhrwerk handeln, gleich ob Quarz oder Automatik, da es einen höheren Vertrauensvorschuss des Nutzers benötigt.

Selbst wenn die Einzeigeruhr völlig aus dem Rahmen fällt, selbst für diese exzentrische Kategorie, wie bei der Meistersinger ‚Salthora‘, ist es immer noch ein ‚gewöhnliches‘ ETA 2824-2 Automatik-Kaliber, auch wenn man hier einem Minutenzeiger als einzigem Zeiger beim Laufen zuschaut. Die Stunde lugt hier wie sonst ein Datum aus einem kreisrunden kleinen Fensterchen hervor.

Die Mühle Glashütte ‚M 29 Classic Einzeiger‘ hat gleich zwei Skalen, um die Aussage ihres 12h-Stundenzeigers weiter zu präzisieren: ein innerer Skalenring mit Viertelstunden-Einteilung und darüber auf dem Rehaut längere Striche für Zehn-Minuten-Abschnitte und extrem feine Striche für Zwei-Minuten-Abstände.

MarkeBotta DesignDefaktoKomonoMeisterSingerMühle GlashütteNeuhaus Timepiecesslow watches
HerkunftKönigstein im Taunus / DeutschlandPforzheim / DeutschlandZwijndrecht / BelgienMünster / DeutschlandGlashütte/Sa. / DeutschlandAugsburg / DeutschlandHamburg / Deutschland
Gründung1986200920092001186920102013
Preis ab (EURO)398,-285,-90,-500,-1.400,-1.740,-230,-
UhrwerkeETA 2824-2Citizen 9015, Ronda 715MiyotaETA 2824-2SW 200-1 AutomatikETA Unitas Werk 6498Ronda Kaliber 504.24H GMT
Bekannteste ModelleBotta Uno, Botta Uno 24, Botta Uno 24 NeoDefakto Mono, Defakto EinsKomono Magnus One BlackMeisterSinger Neo, MeisterSinger Perigraph, MeisterSinger Pangaea, MeisterSinger CircularisMühle Glashütte M 29 Classic EinzeigerJANUS DoubleSpeed, JANUS minimalslow Jo, slow Mo, slow O
ArtikelJetzt ansehen!*Jetzt ansehen!*Jetzt ansehen!*Jetzt ansehen!*Jetzt ansehen!*Jetzt ansehen!*Jetzt ansehen!*

Unsere Testberichte

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-01-test-vorschau

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 01 im Test

...
Mehr erfahren
seiko-prospex-srpa21k1-padi-special-edition-turtle-test-vorschau

Seiko Prospex SRPA21K1 PADI Special Edition im Test

...
Mehr erfahren

MeisterSinger Circularis Gangreserve im Test: Swiss Made Einzeigeruhr im Vintage-Stil

...
Mehr erfahren
epos-sportive-3434oh-pilot-vorschau

Epos Sportive 3434OH Pilot Testbericht: Pilotenuhr mit „echtem“ Cockpitinstrument

...
Mehr erfahren
avi-8-hawker-harrier-ii-pegasus-concept-av-4047-01-testbericht-vorschau

Avi-8 Hawker Harrier II Pegasus Concept AV-4047-01 Testbericht

...
Mehr erfahren

Top Story

LIV Rebel Automatic Swiss Made Armbanduhren

...
Mehr erfahren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zu Uhren?

Kein Problem, mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst Du von uns regelmäßig Informationen zu neuen Uhren-Trends und vielen interessanten Hintergrundinformationen. Sei dabei!

Super, das hat funktioniert! Danke für Deine Registrierung. Bitte bestätige jetzt noch kurz Deine E-Mail Adresse. Rufe dazu Deine E-Mails in Deinem E-Mail Postfach ab.